Mittwoch, 7. Juni 2017

Streifen beim Me Made Mittwoch: Patternhack

Heute steht der Me Made Mittwoch unter dem Motto "Streifen" und ich habe gestern noch ganz schnell begonnen, ein Kleid dafür zu nähen, das ich heute fertig gestellt habe.


Vor zwei Wochen habe ich diesen Stoff bei Traumbeere in Berlin gekauft und war ein wenig überrascht, dass diese den Stoff nur in 50cm Abschnitten abgeben. Eigentlich wollte ich aus ihm das Maxikleid "Salliedress" von Closet Case Files nähen, für das ich laut Hersteller 1,80m benötige. Da ich aber entweder 2m, die zu viel sind oder nur 1,50m kaufen konnte, entschied ich mich für das kürzere Stück - und jetzt doch gegen den Schnitt. 

Als der Stoff gewaschen zuhause lag, stellte ich mir aus ihm ein unkompliziertes Sommerkleid vor und kombinierte deswegen zwei Schnittmuster, für die die 1,50m gut reichten.

Quelle: jeweils pdf Dokument "Instruction" zum Schnittmuster

Es handelt sich dabei um einen Patternhack aus dem Oberteil vom Salliejumpsuit von Closet Case Patterns und dem schmalen Rock vom Kleid "Ida" aus einer Seamworkausgabe. 


Das Oberteil "Tee" vom Salliedress habe ich dafür neu kopiert und ab dem Armausschnitt die Schnittlinie vom Oberteil des Kleides Ida übernommen, so dass das Oberteil schmaler wird und an den Rock passt. Das Gummiband, das Closet Case Files für Sallie vorsieht, habe ich weggelassen.


In den letzten zwei Jahren habe ich drei Jumpsuits nach dem Schnittmuster "Sallie" genäht und dabei jeweils Probleme mit dem Ausschnitt. Er leiert trotz Verstärkung mit der Zeit  - oder wenn man Pech hat von Beginn an - aus. Seitdem ich eine Einlage kenne, die sich in Längsrichtung nicht dehnt und in Querrichtung dehnbar ist, bin ich mit dem Näh-Ergebnis sehr zufrieden und optimistisch, dass es haltbar ist. Von Außen sieht man diese Verstärkung nicht.


Das Kleid gefällt mir so gut, dass ich bestimmt ein weiteres nach dieser Schnittmusterkombination nähen werde. 

Von der Länge bin ich noch nicht 100% überzeugt. Ein, zwei Zentimeter weniger sähen bestimmt auch ganz gut aus. Ich überlege zudem, ob ein Gürtel aus dem selben Stoff das Kleid aufwertet. Mögliche Änderungen müssen jetzt allerdings erstmal warten, da ich heute keine Zeit mehr dazu habe.


Die Rückansicht ist auf jeden Fall ein weiteres Kleid wert.


Nun hoffe ich auf viele Streifen beim Me Made Mittwoch!

Kommentare:

  1. Ja, ich finde das Kleid auch zu lang. Etwas kürzer und es wäre echt top, wenn ich das mal so salopp sagen darf. Die Rückenpartie finde ich super schön und die Art und Weise, wie Du das Ausschnittproblem gelöst hast, werde ich mir merken. Ein guter Tipp.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich ein sehr gelungener Hack! Und ein Kleid, bei dem die Accessoires den Charakter wesentlich mitbestimmen. Von daher könnte ich mir -je nachdem- verschiedene Gürtelvarianten (Kordel, Oberstoff, Kontrastfarbe...) vorstellen.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid sieht top aus ...allerdings würde ich deinen Überlegungen zustimmen. Etwas kürzer und ein kleiner Gürtel als Taillenbetonung würden das ganze noch aufwerten.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  4. Total hübsch geworden, ein richtig schönes Sommerkleid.
    Bezüglich der Länge fände ich es etwas kürzer oder ein gutes Stück länger schicker.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ein so schönes Kleid - von vorne und von hinten - sieht einfach sehr chic aus. Der hintere Ausschnitt ist ein Eyecatcher......
    Die Länge würde ich auch kürzen, du kannst es tragen. Und ja, bitte farbige Accessoires. Ich denke, es wird ein Lieblings-Sommerkleid!
    LG, Astrid
    Übrigens nehme ich für die Ausschnitte nur noch Formband von Vlieseline ( das mit der aufgenähten Kettennaht) und bin davon total begeistert. Kein Ausleiern mehr - auch nicht nach mehreren Wäschen.

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön geworden! Die Schnittkombination ist traumhaft! Gefällt mir sehr sehr gut.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Klasse Kleid! Den Gürtel würde ich einfarbig wählen, das ist dann ein schöner und stimmiger Kontrast. Der Rückenausschnitt ist toll und die Weite vom Rock sehr gelungen. Große Klasse. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag diese Länge ja (Omalänge sagen mManche)
    Tolle Idee, ich bin nur immer traurig dass das Sallie Oberteil so warm ist wegen des doppelten Stoffes
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  9. Ich wähle bei Kleidern und Röcken immer die Länge, an der das Bein am schmalsten ist. Da könnten in Deinem Fall so ca. 2-3 cm ab.
    Dein Kleid finde ich sehr gelungen, die Rückenansicht ist wunderschön. Ein Gürtel würde mir auch fehlen. Entweder im selben Stoff oder für besondere Tage in einer Kontastfarbe. Das ist ja das Schöne an Accessoires, man kann sie austauschen und so den Gesamteindruck immer wieder etwas abwandeln.
    viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. Das kleid ist genial. Mit deinen tollen schuhen würde sich auch ein roter Gürtel anbieten falls dir das nicht zu maritim ist. Schön wenn man schnitte so wie du kombinieren kann und etwas ganz eigenes entsteht... lg Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Dein Kleid ist sehr hübsch. Ich finde die Länge toll - so schön retro. Als Gürtel könnte ich mir am besten eine naturfarbene Kordel mit schönen Knoten vorstellen.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  12. Der Hammer! Auf jeden Fall noch ein Kleid, und Gürtel Kannst du ja nach Laune auch mal weglassen...
    Die Seamwork-Schnitte sind die sehr schön, aber ich habe mich noch an keinen gewagt, weil Collette ja auf C-Cup schneidet, und bei einigen Abnäher-Varianten (oder auch Nicht-Abnäher) bin ich dann mit einer SBA auf Arbeit verloren.
    Wie ist Deine Erfahrung mit den Schnitten?
    Prima Kleid auf jeden Fall - ich werde Sallie nun doch mal drucken!
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  13. Ich könnte mir wie so viele andere hier einen geflochtenen oder einen Makrameegürtel gut dazu vorstellen. Aber das Kleid ist auch so gut zu tragen. Vielleicht mit einer knalligen roten oder insgesamt großen Kette?

    AntwortenLöschen
  14. Sehr, sehr schön!! Das Oberteil kann ich mir auch gut als Shirt vorstellen. Lg, Katharina

    AntwortenLöschen
  15. Eine sehr schöne Kombination der Schnittmuster.
    Das Kleid steht dir richtig gut und die Rückenansicht ist
    absolut gelungen.
    Ich würde auch das Kleid etwas kürzen.
    Ein wunderschönes Kleid
    LG Silke

    AntwortenLöschen