Mittwoch, 26. April 2017

MMM im Blumenrock

Zwar steht der Me Made Mittwoch erst nächste Woche unter dem Motto "Blumen", ich zeige aber schon heute einen Rock mit einem solchen Muster, da ich zur Zeit Blumen mag und gleich mehrere Kleidungsstücke mit Blumenmotiven genäht habe.
Heute trage ich einen einfachen Tellerrock mit einer gekauften Bluse.


Dem Stoff konnte ich bei Diffusione Tessile in Roppenheim nicht widerstehen, obwohl es sich um 100% Polyester handelt.


Diffuione Tessile verkauft Kleidung von Max Mara aus der jedoch das Etikett heraus getrennt wurde zu Outletpreisen und Stoffcoupons von 1,60m x 1,40m. Aus einem solchen Coupon habe ich eine Tellerrock genäht. Das geht, wenn man nur 1,65m groß ist!

Verwendet habe ich dafür ein Schnittteil von Mc Calls 7081, das eigentlich ein Kleid mit einem Tellerrock ist. Da dieser jedoch in der Taille sitzt, habe ich einfach ein Taillenband und einen verdeckten Reißverschluss in der Seite ergänzt und fertig war der Rock.


Gefüttert ist der Rock mit einem Cuprofutter, das ebenfalls aus Roppenheim stammt. "Cupro" kannte ich bisher nicht. In dem kleinen Stofflexikon von Elle Puls konnte ich dann zufällig wenige Tage nach dem Kauf des Stoffes lesen, dass es sich um eine aus Cellulose aufgebaute Faser - und damit natürlichen Ursprungs - handelt, deren Herstellungsverfahren jedoch recht umweltschädigend ist, was mich weniger freut. Allerdings weist Elle Puls auf den schönen matten Glanz und weichen Griff hin, die mir ebenfalls aufgefallen waren und zum Kauf des Futters beitrugen. Zudem seien die Stoffe atmungsaktiv und und lüden sich nicht statisch auf. Meine andere Futterstoffe klebten am Blümchenstoff und waren absolut ungeeignet, das Cuprofutter nicht.


Für das Futter habe ich allerdings die Schnittteile für einen anderen, schmaleren Rock genutzt, da der Tellerrock nicht auf den schmalen Futterstoff passt.


Tellerröcke sind schnell genäht. Mir gefallen sie besonders gut aus etwas festeren Stoffen, die abstehen, da dann die Weite richtig zur Geltung kommt. Diesem Rock sieht man den Teller nicht wirklich an. 
Nun fehlt mir noch das richtige Oberteil zum Rock. Da ich seit Jahren Kleider trage, ist die Zahl der vorzeigbaren Oberteile in meinem Schrank recht gering. Ich bin aber noch unentschlossen, ob ich die einfach kaufe oder nach schönen Schnittmustern suchen soll. Das Nähen von T-Shirts wird aber vermutlich nie zu meinen großen Leidenschaften zählen, da ich das Nähen zum einen langweilig finde, schlimmer ist jedoch, dass ich mit dem Ergebnis selten zufrieden bin. Denn erstaunlicherweise ist das Nähen nicht einfach und ich habe großen Respekt, vor all diesen fleißigen T-Shirt-Näherinnen.

Beim Me Made Mittwoch begrüßt uns heute Gastbloggerin Carola/Nähkatze in einem sehr schönen Wickelkleid, das bei mir ein: "Ich brauche das unbedingt auch. UNBEDINGT!" Gefühl hervorruft.

Ich wünsche allen LeserInnen einen inspirierenden Me Made Mittwoch!

Kommentare:

  1. Der Rock ist sehr schön, gefällt mir sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  2. Ohne Strümpfe, wow! Hier im NOrden ist es dafür einfach noch zu kalt! Toll ist Dein Rock und die Kombi mit der Bluse gefällt mir richtig gut. Durch das Futter fällt der Oberstoff sehr schön und ich nehme bei weiten Röcken auch stets einen schmalen Futterrock. Ich wünsche Dir viele Komplimente für Dein tolles Outfit! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Hui, der schwingt aber schön! Mit Oberteilen geht es mir genauso wie Dir. Ich habe vor ein paar Jahren einige T-Shirts genäht, die ich auch schön finde, weil ich sie mit einer Coverlock gesäumt habe. Die sind jetzt abgetragen. Aber immer habe ich ein schöneres Nähprojekt aus Webware daliegen, auch finde ich den Jerseykauf relativ langweilig und teuer.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  4. Ein toller Rock, der darauf wartet, ohne Strümpfe getragen zu werden. Im Sommer mag ich es sehr gerne, wenn so eine Wolke von Stoff meine Beine umhüllt und das ist bei diesen Röcken auf jeden Fall.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  5. Der Rock ist klasse! Das mit dem Cupro muss ich mir merken - es gibt nichts nervigeres, als statisch aufgeladenen Futterstoff!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  6. Toller Rock! Dir stehen Tellerröcke einfach gut und dieser Blümchenrock ist besonders schön. Mir gefällt auch die Bluse dazu sehr gut.
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Wie man sehen kann, steht dir auch Rock mit Hemd ausgezeichnet. Ganz erstaunlich, dass dir T-Shirt nähen so wenig liegt, die Oberteile deiner Kleider passen doch auch meist hervorragend. Übrigens habe ich vor einiger Zeit ein T-Shirt aus Cupro von COS gekauft, wunderbares Material, sehr weich, trotzdem relativ dick. Ich wollte nicht glauben, dass man das Teil nicht waschen darf (ein T-Shirt? das trage ich doch nicht jede Woche in die Reinigung!). Ich hab's trotzdem getan, und siehe da, nach der ersten Wäsche bei 30° war das Teil furchtbar zusammengeschrumpelt, war nix mehr zu machen. Ich drücke die Daumen, dass dein Cupro pflegeleichter ist! LG Christa

    AntwortenLöschen
  8. Danke. Normalerweise Wäsche ich Futter nicht vor. Da dieses aber aus einem mir bisher unbekannten Material ist, habe ich es ausnahmsweise vor dem Vernähen in die Waschmaschine gesteckt. Es hat seine Form und Größe behalten. Ich bin also zuversichtlich, dass es auch weiter Wäschen überlebt. Viele Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  9. Schwungvoller Frühlingsrock, der mir sehr gut gefällt. Was die Jersey-Oberteile angeht, kann ich - dich verstehen. Mir geht es ähnlich, ich bin nicht inspiriert diese zu nähen und kaufe bisher die meisten. LG Ina

    AntwortenLöschen
  10. Für einen kompletten Teller fällt er bei dir sehr schmal, was wirlich schick ist.Der Frühling kann kommen.
    VG kaze

    AntwortenLöschen