Freitag, 23. Dezember 2016

WKSA2016 Finale: ganz anders als geplant

In der Vorweihnachtszeit und wenn das Jahr dem Ende entgegen geht, habe ich keine Geduld für aufwändige Anpassungen, so dass mein geplantes Butterick 6412 Weihnachtskleid weiterhin nur auf der Puppe hängt. Ich muss es komplett auseinander nehmen, um es zu verkleinern. In diesem Jahr wird das nichts mehr. Ich hatte den Weihnachtskleid Sew Along des Me Made Mittwoch Blogs deswegen bereits innerlich ergebnislos beendet.

Nachdem ich am vorletzten Sonntag bereits vier Stunden gearbeitet hatte, beschloss ich, dass ich an dem Tag auch noch etwas Schönes tun wollte und nähte dieses Kleid, das für meinen Geschmack absolut weihnachtstauglich ist, so dass ich beim Finale WKSA2016 nun mit einem ganz anderen Projekt dabei bin.


Schnittteile und Stoff (ca 1,60m einer Art Strickstoff oder Romanit vom Tandem Fabrikverkauf in Bühl) hatte ich bereits am Tag zuvor zurechtgelegt, so dass ich die Schnittteile nur noch auf den Stoff legen musste und nach kurzer Zeit mit dem Nähen beginnen konnte. Nach insgesamt maximal drei Stunden war das Kleid fertig. Das war ein schönes Erfolgserlebnis an einem Sonntag, an dem ich viel Zeit am Schreibtisch verbracht hatte.

Das Oberteil ist das Paola Turtleneck Tee aus der "Royals" Collection von Named, das ich bereits einmal als Shirt genäht hatte (oben + Ärmel Größe 38, an der Taille 36).

Quelle: 083_01_Paola_Instructions.pdf

der Rock stammt vom Aldaia Dress von Pauline Alice (der mittlere mit Seitenschlitz). 

Quelle: Aldaia Dress_Instructions_ENGLISH.pdf

Inspiriert wurde ich dazu von einem Bild bei Instagram. Kristina zeigte dort das Rollkragenshirt mit dem Rock von Dakota, das mir sehr gut gefällt.


Ich war überrascht, wie einfach sich zwei Schnittmuster kombinieren lassen. Das Shirt habe ich ein wenig gekürzt damit es in der Taille oder kurz darunter endet. Zum Längenvergleich habe ich das Oberteil von Dakota über den Shirt-Schnitt gelegt und das Shirtschnittteil einfach an der entsprechenden Stelle gefaltet. Am Rock habe ich nichts verändert.


Da Rock und Shirt nicht richtig zusammenpassten, habe ich am Shirt Rückenabnäher ergänzt und an den Seiten, an der Stelle an der Rock und Shirt aneinandergesteppt werden, ca einen Zentimeter abgeschnitten.

Links sieht man, dass das Oberteil etwas breiter ist als der Rock


Mit dem Ergebnis bin ich ausgesprochen zufrieden. Das Kleid habe ich am Mittwoch getragen. Es lässt sich mit einer langen Strickjacke perfekt in meinen Alltag integrieren und trotzdem fühle ich mich mit ihm auch bei besonderen Anlässen gut angezogen.

Auf der Suche nach Licht endete ich Flur, der kaum Tageslicht dafür aber Deckenstrahler besitzt.
Dodo und Yvonne danke ich für die perfekte Organisation des Weihnachtskleid Sew Alongs 2016. Bei den beiden sind wunderschöne Kleider entstanden, die meine Liste begehrenswerter Schnittmuster um zwei verlängert. Aber auch die Teilnehmerinnen zeigen sehr schöne Kleider, von denen ich gestern bereits zahlreiche bewundert habe.

Allen LeserInnen wünsche ich frohe Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Ich danke zudem allen für die sehr vielen, sehr netten Kommentare, die ich im Jahr 2016 erhalten habe und die unendlich vielen inspirierenden und informativen Posts, die ich 2016 auf anderen Blogs gelesen habe. Ich freue mich auf 2017.

Kommentare:

  1. Liebe Nina, dein Kleid unterstreicht deine Strenge auf angenehme Weise.
    Schönen Urlaub, fröhliche Weihnachten, bis bald!
    Lg Sybille

    AntwortenLöschen
  2. Ha, da sieht man mal wieder, wie gut wir, die Selbernäherinnen, es haben: wir kombinieren zwei Schnitte und kreieren ein individuelles Kleidungsstück. Ein schönes Kleid in klassischem Schwarz, das würde ich auch sofort anziehen.
    Frohe Weihnachten
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  3. Schlicht, elegant und alltagstauglich - ich habe bei Dir schon viel Inspiration gefunden (allen voran Gerties schmales Kleid) - Danke!
    LG, Jule

    AntwortenLöschen
  4. Genau, so kann es auch gehen. Ein sehr "brauchbares" Kleid, und wenn der Stoff noch hält was die Quelle verspricht, dann wird es lange bei dir sein denke ich. Schönes Fest und gutes neues Jahr. Mema

    AntwortenLöschen
  5. Hach, du kannst diese figurbetonten Kleider so wunderbar tragen. Und auch dieses steht dir wieder besonders. Schön zu lesen, wie es entstanden ist. Und genau das mag ich so an den Nähblogs und dem MMM.
    Wünsch dir eine schöne Zeit und immer ein Lächeln in diesem Kleid.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Absolut Weihnachtstauglich, du hast Recht und wunderschön dazu! Ein Kleid ist in meinen Augen ultimativ, wenn es schön und bequem ist. Das hast du mit deinem Kleid auf jeden Fall geschafft. Ich wünsche dir schöne Feiertage, liebe Nina.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  7. Ach, schön, dass es doch noch für Dich mit einem zwar schlichten, aber deswegen nicht weniger schicken Kleid zu Weihnachten geklappt hat. Sieht sehr elegant aus!
    Fröhliche Weihnachten und liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  8. Super, das Kleid passt wie angegossen! Der Seitenschlitz hat noch ein wenig was Raffiniertes!
    Schön, dass wir uns beim Nähkränzchen kennengelernt haben! Ich wünsche Dir fröhliche Weihnachten, entspannte Ferien und einen guten Rutsch!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  9. Ein sehr gelungenes Kleid! Dir auch schöne Weihnachten und wie mein bei uns sagt, Guten Beschluss!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön siehst du aus in deinem Kleid. Und deine Beschreibung macht mir Mut, ein bisschen offener mit Schnittmustern umzugehen. In 2017 dann.
    Liebe Grüße und schöne Weihnachtstage,
    Ella

    AntwortenLöschen
  11. Klasse Kehrtwende hast Du da hingekriegt! Auf die "Schnelle" so ein schönes Kleid. Steht Dir super, und auch ich finde momentan Kleider, die sich einfach so tragen, oder entsprechend aufbrezeln lassen sehr schön.Vielleicht ist der Sommer die bessere Jahreszeit für solche Schnittmuster wie das zuerst angedachte...
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
  12. Steht dir wieder wunderbar, dein neues Kleid. Deine vielen schönen Nähprojekte haben mich auch dieses Jahr schwer inspiriert, danke dafür! Lg Michaela

    AntwortenLöschen
  13. Ein schicker, perfekter Allrounder ist dir da gelungen!
    Mir macht es großes Vergnügen, bei dir zu lesen. Nicht nur nehme ich (zu viele!) Schnittanregungen mit, aber ich finde es sehr schön zu sehen, wie du dein Repertoire erweiterst und immer selbstbewusster im Umgang mit der Nähmaterie und deinem Stil wirst.
    Auf ein kreatives 2017! LG, Bele

    AntwortenLöschen
  14. Ein sehr schönes und schickes Kleid, das dir sehr gut steht
    und deine Figur wunderbar zur Geltung bringt.
    Frohe Weihnachten
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  15. Elegant und sehr schön wärmend schaut Dein Kleid aus - prima dass sich beide Schnittmuster so gut kombinieren lassen. Ein Rollkragenkleid könnte mir auch sehr gefallen, falls mir der passende Stoff über den Weg läuft, werde ich zuschlagen. Mit Schmuck, Jacke, Gürtel lässt sich das Kleid immer wieder neu stylen, echt klasse! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nina, du siehst in deinem Kleid wunderschön aus! ich wünsche Dir noch weitere erholsame Tage!

    AntwortenLöschen
  17. Ein gelungener Belohnungs-Pattern-Hack, absolut (nicht nur!) weihnachtstauglich. Viel Ergolg beim Vollenden des ruhenden Butterick!

    AntwortenLöschen
  18. Mir ist noch nie gelungen innerhalb von drei Stunden etwas fertig zu nähen. Und du hast nicht irgendetwas, sondern ein wunderschönes Kleid genäht. Ich bin beeindruckt! Steht dir sehr gut, chic und bequem - perfekt für Weihnachten.
    Ich wünsche dir noch erholsame Tage zwischen den Jahren und ein frohes und glückliches neues Jahr!
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  19. Schön, dass dein WKSA noch so ein Happy-end hatte! Steht dir sehr gut und sieht wunderbar bequem aus! Ich wünsche dir erholsame Tage und viel kreative Zeit für weitere coole pattern hacks! Zuzsa

    AntwortenLöschen
  20. Ich finde Dein Kleid auch sehr schön - schwarz wirkt zwar konzentriert aber ist definitiv sehr elegant. Und Du hast wieder einen schönen Schnitt ausgesucht/kombiniert, das Aldaia Kleid werde ich mir noch mal genau anschauen. Liebe Grüße und schöne Zeit von Stoffnotizen

    AntwortenLöschen
  21. Wow das hast du toll gemacht... Ich mag eigentlich garkeine rollkragen... Kindheitstrauma... Aber an diesem kleid sieht es einfach toll aus und das kleid an dir... Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  22. Das kleine Schwarze-immer wieder perfekt!
    Toll siehst du aus.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nina,
    Dein Kleid, das Deine Super-Figur perfekt ins Licht setzt, ist ganz toll geworden. Edel und trotzdem superbequem, wo gibt es das wohl noch?
    LG und bis bald, Stefanie

    AntwortenLöschen
  24. Feine Schnittmusterkombination - ganz Dein Stil und so richtig schön klassisch-elegant. Trotzdem alltagstauglich - was will frau mehr? Liebe Grüße und einen guten Start für 2017 von Ina

    AntwortenLöschen
  25. Wie schön, dass du noch ein Kleid für dich genäht hast. Und dann auch noch so ein schönes. Das ursprüngliche Weihnachtskleid kann dann ja 2017 noch mal angegangen werden. Dieses hier gefällt mir jedenfalls richtig gut.

    Ein frohes Neues

    Janine

    AntwortenLöschen
  26. Wunderbar, dass die Schnittmusterverheiratung so problemlos geglückt ist. Elegant und bequem sieht dein Kleid aus. Gefällt mir sehr gut.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  27. Toll. Ein wunderschönes elegantes Kleid! Wie gut die beiden Schnittmuster zusammen passen.

    AntwortenLöschen