Sonntag, 13. November 2016

Winter-Mantel Sew Along. Das große Finale! Der Winter kann kommen.

Meine Cabanjacke ist seit einer Woche fertig und ich bin ein wenig stolz, dass sie so schön geworden ist.


Das letzte Wochenende verbrachte ich mit acht wundervollen Frauen zum Nähen im Schwarzwald. Neben der Jacke nahm ich weitere vier Projekte mit, die ich innerhalb von zwei Tagen nähen wollte. Letztendlich habe ich jedoch die allermeiste Zeit mit dieser Jacke verbracht.

Dabei fehlten neben einer zu korrigierenden Manschette, die ich an der falschen Naht angenäht hatte, nur noch die Knopflöcher und der Saum. Und damit habe ich nochmal Stunden verbracht. Fertig war die Jacke erst am Samstag Abend. Karin war schon ganz ungeduldig, weil sie die Aufnahmen für den Me Made Mittwoch Blog am liebsten bereits am Samstag gemacht hätte. Ging aber nicht: Meine Jacke war nicht fertig. 


Und wenn ich mir die Bilder ansehe, fällt mir auf, dass der rechte untere Knopf noch 0,5cm tiefer angenäht werden sollte. Ansonsten bin ich sehr zufrieden. Die Jacke passt auch mit einem sehr dicken Pullover und hat trotzdem eine schöne Form.


 Genäht habe ich sie in Größe 40 und an der Taille ca acht Zentimeter herausgenommen damit sie etwas tailliert erscheint. Die Schultern habe ich um ca 2cm verschmälert. Burda-Schnittmuster sind für meine schmalen Schultern dort erheblich zu breit. Ansonsten habe ich keine Änderungen vorgenommen.


Das Futter gefällt mir optisch sehr gut. Auch die orange Paspel passt zum pinken Stoff. Leider lädt sich der Stoff stark auf, so dass es nicht erst einmal beim Ausziehen geknistert hat und die langen Härchen der Wolle einer Strickjacke waagerecht standen.


Außer der Jacke trage ich nichts selbstgenähtes. Den Overall habe ich in London gekauft. Wenn ich ein Schnittmuster besitzen würde, hätte ich mindestens schon zwei davon. Habe ich aber leider nicht und auch eine Suche nach einem (ähnlichen) Schnitt war bisher ergebnislos. Ich erhielt bereits die Empfehlung, den Schnitt abzunehmen. Das kann ich aber leider nicht. Und auseinander nehme ich ihn erst, wenn er auseinander fällt.


Die anderen Teilnehmerinnen des Winter-Mantel Sew Alongs 2016 sammeln sich auf dem Me Made Mittwoch Blog und präsentieren ab heute ihre fertigen Projekte.

Kommentare:

  1. Finde ich sehr beeindruckend so eine tolle Jacke zu nähen...habe ich mich noch nicht getraut...
    Vielleicht kommst ja noch..
    LG schurrmurr

    AntwortenLöschen
  2. Toller Mantel! Mit Burda habe ich auch immer Probleme bei den Schultern (Schultern zu weit, Arme tu eng).
    Schau mal, dass hier ist ein ganz ähnlicher Overallschnitt: http://wearinghistory.clothing/e-pattern-size-pack-a-wwii-homefront-1940s-overalls-playsuit-trousers/

    AntwortenLöschen
  3. So eine schöne Jacke. Passt perfekt und das Futter ist wirklich toll. Da hat sich der Aufwand sich gelohnt. Herzlichen Glückwunsch. Janine

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöner Mantel, steht dir hervorragend!
    Und bei dem Overall musste ich auch gleich an den von Wearing History denken, AvA. Vielleicht ist das ja ein gutes Schnittmuster für dich!
    Liebe Grüße
    Svea

    AntwortenLöschen
  5. Der Mantel ist großartig geworden!
    Liebe Grüße,
    Sandra
    p.s.:ich hätte schwören können, dass er aus der 10/2016 ist?

    AntwortenLöschen
  6. So eine tolle Jacke! Ich stehe ja sehr auf solche Klassiker und trage mich auch über Jahre nicht satt an ihnen. Viel Spaß damit!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  7. Deine Jacke ist toll geworden, und Du bist mit Recht stolz darauf. Der klassische Schnitt steht Dir ausgezeichnet, und sie sieht unheimlich sorgfältig verarbeitet aus.
    Meine Jacke ist nicht einmal zugeschnitten, weil meine Membranwattierung erst am Freitag angekommen ist. Ich werde also erst zum Finale der Herzen fertig. Da kann ich gleich von Deiner Erfahrung profitieren und die Ärmelweite meiner Jacke mit den Ärmeln von Deiner vergleichen. Vielleicht nähe ich am besten gleich eine vierzig, so wie Du, Deine Vogue-Jacke hatte mir ja auch gut gepasst. Bring doch den Overall mit zur Annäherung, wenn Du dabei bist, ich kann gerne versuchen, Dir beim Abnehmen des Schnittes zu helfen.

    LG, Stefanie

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön und ein Klassiker. Daran wirst du sicherlich lange Freude haben. Dein Futter ist wirklich schick, schade das es sich so auflädt. Ich benutze daher gern Veneziafutter. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Eine klassische Jacke, aussen wie innen sehr schick. Die Betonung der Taille gibt der Jacke einen schönen Fall. Toll. Lg Annette

    AntwortenLöschen
  10. Eine superschöne Jacke ist das geworden. Gute Idee, sie in der Taille etwas körpernäher zu machen - macht vor allem von hinten eine tolle Figur. Das klassische Teil kannst Du sicher einige Jahre tragen. LG Ina

    AntwortenLöschen
  11. Die Jacke ist richtig richtig toll geworden und zusammen mit dem Overall einfach nur perfekt. Gefällt mir sehr :) liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Die Jacke ist echt toll, ich bin aber ganz von den Overall abgelenkt.
    Der Ist wirklich klasse.
    Zwei Schnittmuster erinnern mich ein bisschen an deinen Overall:
    Marigold von Tilly and the buttons (http://www.tillyandthebuttons.com/2016/06/marigold-sewing-pattern.html)
    und Sallie von Closet Case Pattern ( https://store.closetcasepatterns.com/products/sallie-jumpsuit-pattern-maxi-dress-sewing-pattern )
    Aber erinnern nur daran.
    Falls du mal den perfekten Schnitt findest, stell ihn doch bitte vor :)
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen