Freitag, 18. November 2016

Waffle Patterns - Bamboo III: Nähen

Achtung: Probenähen und damit auch irgendwie Werbung! Mir wurde das Schnittmuster von Yuki (Waffle Patterns) kostenlos zur Verfügung gestellt trotzdem erzähle ich hier unvoreingenommen von meinen Erfahrungen.


Wie ich am Montag schrieb, nähte ich den Mantel "Bamboo" von Waffle Patterns in Größe 38. Vor dem Nähen steht bei einem Mantelprojekt leider immer noch das mir etwas lästige Aufbügeln von Einlage. In der reich bebilderten, englischen Anleitung zum Schnittmuster sind anschauliche Zeichnungen, die zeigen, welche Teile mit Einlage verstärkt werden sollen. Zusätzlich sind die einzelnen Schnittteile an den entsprechenden Stellen gekennzeichnet, so dass eigentlich nichts schief gehen kann. Ich vergaß trotzdem eine Stelle, doch davon unten mehr.


Die Anleitung beginnt (nach den Abnähern) mit den Paspeltaschen. Da mir diese an einem späten Nachmittag zu kompliziert waren, begann ich zunächst mit dem Rückenteil und freute mich über die klare Anleitung für die Briefecken im Saum.


Für die andere Seite heißt es, dass diese genau so zu nähen sei. Ich hatte jedoch einige Probleme damit.

Per E-Mail fragte ich Yuki nach einer Lösung. Innerhalb von dreißig Minuten (an einem späten Sonntag Nachmittag!) hatte ich eine Antwort und den Link zu einem Tutorial von ihr. Für ihr neues Tosti Jacket zeigt sie auf ihrem Blog, wie man Briefecken näht und das zum Glück für beide Seiten. Danke! Eine so schnelle Antwort und Betreuung hatte ich nicht erwartet und erhält man wohl auch nur als Probenäherin. Mit Hilfe des Tutorials war auch die zweite Ecke kein Problem mehr

Einen ganzen langen Sonntag Vormittag verbrachte ich mit dem Nähen der Taschen. Auch hier ist die Anleitung sehr genau und hilft bei der Umsetzung.


Hier fiel mir dann auf, dass mein Stoff sehr weich ist und musste feststellen, dass ich die Einlage an der Stelle der Paspel-Taschen vergessen hatte. Da diese ohne nicht sonderlich haltbar sind, holte ich das Aufbügeln nach.


Die Anleitung für die Paspel der Taschen konnte ich nicht nachvollziehen. Da sich der Stoff an der Stelle aber fast von selbst legt, habe ich einfach die Stellen genäht, die ich für sinnvoll erachtet habe. Vor zwei Wochen entdeckte ich dann auch dazu ein Tutorial bei Yuki.

Paspel der Tasche festgenäht
Der Kragen war - Dank der sehr guten Anleitung und für mich sehr überraschend - überhaupt kein Problem.


und auch das Futter nähte sich fast wie von selbst,


so dass Mitte Oktober, nur wenige Tage später, diese schönen Aufnahmen entstehen konnten.

Der Kragen sitzt. Die Paspeltaschen, die mich viel Zeit gekostet haben, fallen bei dem Stoff leider fast nicht auf.


Geschlossen wird der Mantel mit einer verdeckten Knopfleiste. Auf Jukis Blog findet man auch dazu ein ausführliches Tutorial. Mir hat jedoch die Anleitung in diesem Fall absolut ausgereicht.


Bei der Verteilung der drei vorgesehenen Knöpfe ist mir leider ein Fehler unterlaufen. Die Knöpfe sind bei den beiden möglichen Mantelversionen unterschiedlich verteilt, weil Version B sehr viel höher geschlossen ist. Beim Übertragen der Knopfposition vom Schnittmuster auf den Stoff habe ich leider einiges durcheinander gebracht. So dass ich am Ende einen Druckknopf einfügen müsste damit der Mantel nicht offen steht. Eigentlich gehört ein Knopf an die Stelle des Druckknopfs.

Den Fehler habe ich erst bemerkt als das Futter eingenäht und der Mantel gesäumt war. Ich hätte alles wieder öffnen und eine neue Knopfleiste nähen können, da ich den Druckknopf aber nicht als störend empfinde, bleibt der Mantel so.

Das Probenähen hat mir sehr viel Spaß gemacht und der Support von Yuki war beispiellos.

Bamboo ist ein schlichter Mantel, der sich Dank der ausführlichen Erklärungen von Juki in der Anleitung und die gute Konstruktion des Schnittmusters sehr gut auch von ungeübteren Näherinnen (mit Geduld) nähen lässt. Mir hat das Probenähen viel Spaß gemacht. Ich danke Juki für ihr Vertrauen und wünsche ihr viel Erfolg.

Kommentare:

  1. Meine Hochtung! Und das alles mit einer englischen Nähanleitung!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. wunderschön! sehr leckerer mantel! weisses futter...mmmmmmmmmsehr edel! tolle idee!

    AntwortenLöschen
  3. Toll, dass du deine Erfahrungen mit dem Schnittmuster so ausführlich mit uns teilst! Danke dafür. LG, Anni

    AntwortenLöschen