Mittwoch, 30. November 2016

Nein, das brauche ich nicht.

Mit einigem Interesse habe ich die Latzhosen betrachtet, die seit einigen Monaten im Netz auftauchen. Manche gefallen mir, sehr sogar. Manche eher nicht. Wie das halt so ist... Dabei habe ich mich immer gefragt, ob ich auch eine Latzhose brauche und kam zu dem Ergebnis: Nein, ich brauche keine.

Etwas anders sah es bei den Latzröcken aus. Davon gab es weniger, sie gefielen mir aber um so mehr. In der Knip vom März 2016 fand ich ein schönes Modell. Der Rock wird gewickelt. Die Öffnung befindet sich an der Körperrückseite.


Stoff hatte ich. Also stand einem Latzrock nichts mehr im Weg. Eigentlich. Wäre da nicht die niederländische Anleitung gewesen, die ich nicht verstand. Verschiedenste Bloggerinnen fragte ich nach der deutschen Anleitung. Dodo fotografierte sie für mich. Danke!

An der deutschen Anleitung bin ich aber genau so verzweifelt wie an der niederländischen. Denn ich suchte die Körperbänder. Und fand sie nicht. Und hatte keine Vorstellung, was das sein soll, bzw. dachte immer an die Bänder mit denen der Wickelrock gewickelt wird. Aber nein, gemeint waren die Träger und diese sollten aus einem Webband bestehen. Nun, ja... Leider lagen zwischen Zuschnitt und Nähen einige Wochen, so dass ich keine Stoffreste mehr hatte aus denen ich die Träger hätte zuschneiden können.

Angenäht habe ich Samtbänder und die gefallen mir nicht wirklich...


Und auch sonst gefällt mir der Wickellatzrock nicht. Schade, sehr schade, denn Stoff und Farbe gefallen mir sehr. Es ist ein weicher Cord-Stoff von Hindahl/Skudelny in Bielefeld, der eine beschichtete Rückseite besitzt, so dass ich den Wickelrock nicht füttern musste und er trotzdem schön fällt.


 Die Rückseite ist noch schlimmer. Ob andere Bänder helfen würden?


 Nun ja, auch von der Seite betrachtet ändert sich meine Einstellung zum Rock nicht.


Der Rock wird wohl noch einige Zeit im Schrank hängen und dann entsorgt. Ä R G E R L I C H.
Zum Me Made Mittwoch schicke ich ihn trotzdem, da ich ihn für mich genäht habe und ich der Meinung bin, dass man auch mal von seinen Misserfolgen berichten kann. Vielleicht hält der Bericht andere vom Nähen und der damit vergeudeten Zeit ab.

Was zahlreiche andere Bloggerinnen für sich nähen, kann man auf dem Me Made Mittwoch Blog sehen. Ich hoffe, dass sie zufriedener sind als ich.
Begrüßt werden wir heute von Katharina.

Kommentare:

  1. Insgesamt gar nicht sooo schlimm wie du beschreibst. Allerdings sind die Samtbänder zumindest in der Farbe nicht so glücklich. Also finde ich. Latzhosen stehe ich zwiespältig gegenüber. Mir gefällt nur die von Meryl Streep in Mama Mia. Der Latzrock dagegen ist schon schön. War der nicht in einer Sommerausgabe? Kannst du nicht einen Rock ohne Latz daraus machen?
    Lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Schade, denn der Latzrock sieht sehr gelungen aus. Vielleicht könntest du die Taillenwickelbänder zu Trägern umarbeiten. Wenn die Träger breiter und blau wären, sähe der Latzrock viel harmonischer aus und farblich abweichende Taillenbänder - vielleicht sogar aus einem gemusterten Stoff - könnten das Werk sogar "upstylen".

    Viel Glück, LG Meggie

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss ja sagen, weder Latzhosen noch Latzröcke sind mein Ding ;) aber könntest du den Rock nicht zu einem "normalen" Rock umarbeiten? Latz weg und Bund dran? Oder gefällt dir gar nix an dem Schnitt? Den Stoffe finde ich auch sehr hübsch - zum Wegwerfen wär's mir zu schade.

    AntwortenLöschen
  4. Ich verstehe nicht so richtig, was du meinst. Ich finde die Silhouette sehr schön. Nur die Träger stören den Eindruck. Ich würde ihm noch eine Chance geben. Entsorgen kannst du dann immer noch.
    Lg Dana

    AntwortenLöschen
  5. Wie wäre es wenn du die Tasche auf der Brust abtrennst ... das ist das Detail das mir am wenigsten gefällt. Und dann andere Träger und dann wird es vielleicht doch noch was mit euch Beiden.
    Der Stoff hat auf alle Fälle noch eine Chance verdient.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Dein Rock ist das erste Kleidungsstück, welches ich heute aus der MMM-Vorschau heraus angeklickt hatte. Ich schau immer auf die Bilder, welches mir am interessantesten erscheint.
    Der Latzrock an sich ist schön und auch der blaue Samtstoff. die dünnen rosafarbenen Träger stören das Bild jedoch. Mit etwas breiteren Trägern vom selben Stoff (schade, daß keiner mehr da ist) bzw. in der gleichen Farbe würde er bestimmt gut aussehen. Generell hab ich das Gefühl, ein Latzrock für Frauen könnte ganz gut Brustabnäher gebrauchen, außer man hat wenig Brust.
    lG Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Schnittmuster, die man erst enträtseln muss, um sie nähen zu können, machen mich ja ganz kirre; aber du hast es gut gemeistert.
    Auf den Bildern gefällt mir der Latzrock ja sehr gut an dir; wirkt schön feminin und gar nicht burschikos. Gut, die Samtbänder sind nicht so mein Geschmack, aber die ließen sich bei Bedarf ja ersetzen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Also, ich kann dich verstehen, ich glaube zwar, dass andere Bänder besser wären, aber sie würden den Rock nicht retten. Für mich passen Latz- /Länge und Silhouette nicht zusammen, deshalb denke ich, dass Abschneiden des latzes ein wenig helfen könnte, vielleicht... LG Anja

    AntwortenLöschen
  9. Wie meinen Vorgängerinnen gefallen mir Material und Silhouette, passen für mich aber nicht zur Lässigkeit, die ich mit Latzhose assoziiere. Ich würde einen Rock mit hohem Taillenbund daraus machen, ähnlich dem Bleistiftrock in G. Hirschs Rockabella. LG, Manuela



    AntwortenLöschen
  10. Hallo Katharina,
    mir gefällt der Rock super gut, evtl würde ich die Länge um ein paar
    Zentimeter kürzen und dann auch breite Träger, wenn Du noch Stoff übrig hast, dazu nähen. Hinten überkreuzen und festnehmen, damit die Träger nicht dauernd über die Schultern rutschen und dann sieht Dein Rock superschick aus.
    Und probier einfach mal weiße Bluse dazu oder schau ob Du eine Bluse hell mit dunkelblauen Ornamenten dazu findest.
    Aber bitte nicht entsorgen denn mir gefällt auch der Stoff super.

    Liebe Grüße
    WALTRAUD

    AntwortenLöschen
  11. Hm. Tatsächlich finde ich den Latzrock ziemlich klasse, und ich steh eigentlich null auf den Bananarama-Look. Nur die Träger, die passen einfach nicht. Vielleicht findet sich ja hier beim MMM noch jemand, der vielleicht den Stoff im Stash hat. Das wäre doch was! Sonst bin ich auch für die Rock-LatzAb-Version. LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Ach menno, näh doch mal lederstreifen als Träger an und trenn die Tasche, dann wird das was nit euch
    Lg Sybille

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde die Silhouette wirklich sehr schön! Vielleicht kein Stück zum schick ausgehen, aber für einen Tag den man gemütlich zuhause verbringt, kann ich es mir gut vorstellen. Es wäre schade, wenn du es einfach entsorgst. Wie meine Vorrednerinnen würde ich für blaue Träger plädieren, dann sieht die Welt / das Kleid glaube ich schon gleich ganz anders aus. Viele liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Hina,
    ich finde, dass die Bänder amrock total unterdimensioniert sind und untergehen. ich kenne diesen teil nur als rock(meine chefin hat ihn genäht) und er sieht wirklich toll aus. ich weiß nicht,ob du das teil einfach in den rock umändern könntest- dann hättest du ein ganz tolles teil im schrank.

    AntwortenLöschen
  15. Der Rockteil ist sehr, sehr schön! Ich würde das Latzteil abschneiden und den Rock solo tragen...

    Herzliche Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  16. Schade, dass Du nicht glücklich bist. Die Bänder finde ich nicht so glücklich gewählt und zu schmal. Wenn die bereiter wären und in "wagenfarbe" könnte das ganze vollständiger und harmonischer aussehen. Oder einfach als normalen Rock umarbeiten - der Stoff ist schon sehr toll. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  17. oh, schade dass dir der Latzrock nicht gefällt, ich finde ihn mit dem Rolli wirklich sehr cool! :) (bis auf die Träger, aber die kann man ja noch austauschen :))
    LG Maria

    AntwortenLöschen
  18. Ach je das ist immer irgendwie ärgerlich, wenn das Ergebnis nicht gefällt. Mich stören auch die Träger, sie müssten breiter und eher im Rockstoff sein. Die Silhouette vom Rock gefällt mir gut, ich würde vielleicht auch mal versuchen den Rock seitlich zu binden, das gefällr mir an mir meistens besser. Ansonsten auch einfach mal liegen lassen und in ein paar Tagen oder Wochen nochmal rauskramen... an manche Kleidungsstücke muß man sich auch erst etwas gewöhnen.

    LG Rock Gerda

    AntwortenLöschen
  19. von hinten finde ich die bunten samtträger ja eigentlich ganz nett, da der rock mit dieser wickelung etwas von einem schicken sommerkleid hat. aber vorne sollten die träger eher breiter und im rockstoff sein. vielleicht einfach die tasche abtrennen und daraus, soweit das material reicht, breitere träger für vorne machen? und den fehlenden rest hinten in einem kontraststoff? könnte ich mir als hingucker ganz gut vorstellen. auf keinen fall entsorgen, die silhouette ist toll. lg heike

    AntwortenLöschen
  20. Ach, bis auf die Träger finde ich das ja schön - ich würde den Rock um 5cm kürzen (das ginge grade noch so), innen den Saum mit anderem Stoff verstürzen und aus dem abgeschnittenen Streifen zwei breite Träger basteln - an der Innenseite der Träger kannst du ja auch einen anderen Stoff nehmen. Wenn du nicht kürzen willst, dann mach doch einfach einen Rock draus, zum Wegwerfen echt zu schade! LG frifris

    AntwortenLöschen
  21. Also, Latzhosen und Latzröcke brauche ich eigentlich auch überhaupt nicht, aber dein Rock hat schon was. Könntest du nicht ein Refashion-Projekt daraus machen und Träger und die Wickelbänder aus mittelblauem Jeans machen. Und noch irgendein Detail am Rock, so dass es so aussieht, als wäre es immer schon geplant gewesen?
    Ich würde ihn auch ein bißchen kürzen.
    Probier doch mal ein bißchen rum, für die Tonne ist er zu schade.
    Lg, Alenka

    AntwortenLöschen
  22. Ich gehöre ja eher zur Latzhosentraumageneration, weshalb mir die mit-Latz-Variante nicht so zusagt, kann mir den Rock mit hoher Taille und ohne Latz aber sehr gut vorstellen.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  23. Doch, eigentlich ein ziemlich cooles Teil.Und ich denke, dass Dir dieser Stil auch gut steht. Die Silhouette ist schonmal toll. Ich schlage auch vor: Tasche ab, kürzen bis Knielänge, und aus dem gewonnenen Stück Stoff breitere Träger machen.
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
  24. Bei mir hat der Schnitt ja leider auch nicht funktioniert. Ich finde ihn an dir besser als an mir, wenn ich ehrlich bin... Aber nun ja, man muss ja nicht jedes seiner Werke heiß und innig lieben, oder?

    AntwortenLöschen