Mittwoch, 12. Oktober 2016

Waxprint - immer noch!

Ein wenig trauere ich dem Sommer hinterher, konnte ich doch meine Röcke aus Wax Print Stoffen tragen und mich an den Mustern und Farben erfreuen. Nun musste ich feststellen, dass nicht jede Rockform für die kühleren Temperaturen geeignet ist. Ein Rock, den ich nach Eleonora von Named genäht habe, steht so sehr ab, dass ich im Moment darin erfrieren würde, so dass er von der Nähmaschine direkt in den hintersten Schrankwinkel zu den Sommerkleidern gewandert ist. Schade. Sehr schade.

Aber dieser geht noch!


Der Rock ist -  wie alle Wax Print Röcke, schließlich sollen sie nicht an der Strumpfhose kleben - gefüttert. Aus den Resten des Stoffes habe ich Schrägband geschnitten, das ich zum Säumen des Futters genutzt habe. Den Rock selbst habe ich mit schwarzem Schrägband gesäumt.


Verwendet habe ich Butterick 5962. Das Schnittmuster hatte ich mir wegen des Blazers gekauft, den ich aber bisher noch nicht genäht habe. Der Rock ist ein einfacher, halber Teller, der noch ein wenig schwingt.


Mir gefallen ganze Tellerröcke allerdings besser. Irgendwie fehlt mir an so einem halben das Besondere - sei es Weite oder ein richtiger Schnitt.


Allerdings ist der Rock schnell genäht.

Beim Me Made Mittwoch begrüßt uns heute Katharina, ebenfalls in blau und in einem sommerlichen, schönen Kleid, das durch die Strickjacke auch im Herbst tragbar ist.

Kommentare:

  1. Ein sehr schöner Rock :-)
    Liebe Grüße
    Mareen

    AntwortenLöschen
  2. Der Rock ist super schön!
    Ein halber Tellerrock bleibt immer ein halber Tellerrock, übrigens genau wie ein ganzer Tellerock immer ein ganzer Tellerrock belibt, egal welcher Schnitt. Ein Kreis ist ein Kreis und ein Halbkreis ist ein Halbkreis ;) Aber wie gesagt der Rock ist sehr schön und perfekt zur Strumpfhosen und den Stiefeln.
    Liebe Grüße Teresa

    AntwortenLöschen
  3. Toller Rock! Ich finde die Kombination mit dem Schrägband aus Waxprint beim Futter sehr schön. Das muss ich mir merken und beim nächsten Rock nachmachen.
    Leider sind die Stiefel so hoch, dass man gar nicht die Strumpfhose sieht. Die passt so toll zum Rock!
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schöner Rock, aus einem tollen Stoff. Die Idee mit dem Schrägband am Unterrock gefällt mir sehr gut. Ein schönes Detail. Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöner Stoff! Ich finde den halben Teller sogar besser, weil das Muster so gut zur Geltung kommt. Bei einem vollen Teller gäbe es wohl zu viele "Falten". Ich überlege auch schon länger, wie ich meine Waxprints in den Winter retten könnte...

    AntwortenLöschen
  6. Waxprint im Herbststyle! Ich hätte nicht gedacht, dass das geht. Aber es sieht super aus!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  7. Die passen einfach gut zu dir die Röcke. Ich finde den ja schon weit genug und genug schwingend. Hast du schon mal einen ganzen Teller mit Waxprint genäht? Der steht doch dann nur ab oder? Aber ich habe auch keine Erfahrung mit Tellerrocknähen, und schon gar nicht tragen.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön. Und garnicht unaufregend.
    LG Ella

    AntwortenLöschen
  9. Mit diesem Rock brauchst du dem Sommer aber nicht wirklich nachtrauern. Der passt ja zu jeder Jahreszeit.
    Ich finde den Waxprint wundervoll. Da stimmt einfach alles. Und die Farben sind genau meins.
    Ein sehr schönes Outfit.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  10. Deine Waxprint-Herbstvariante gefällt mir total gut! Und das passende Schrägband am Futter ist ja wohl genial!!
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde den Rock sehr besonders. Aber wahrscheinlich bin ich , wie Monika, zu wenig Tellerrockträgerin.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Der Rock ist so schön! Der Schnitt eignet sich ja super für solche Muster. Ich bin ehrlich gesagt mittlerweile eher von Dreiviertel- oder halben Tellerröcken begeistert. Bei ganzen habe ich immer das Gefühl, so viel Stoff mit mir rum zu schleppen. Auch wenn die Optik natürlich sehr schön ist, aber irgendwie ist es mir dann doch too much.

    AntwortenLöschen