Sonntag, 25. September 2016

Winter-Mantel Sew Along: Inspiration

Dieser Post ist zu großen Teilen zunächst auf dem Me Made Mittwoch Blog im Rahmen des Winter-Mantel Sew Alongs 2016 erschienen!

Heute beginnt der Winter-Mantel Sew Along 2016 auf dem Me Made Mittwoch Blog und ich habe mir deswegen Gedanken über das Schnittmuster, das ich in diesem Jahr verwenden möchte, gemacht. Vermutlich geht es vielen wie mir: wir haben viele Ideen, können uns aber noch nicht entscheiden.

Ich weiß nur, dass ich in diesem Jahr einen locker sitzenden Wintermantel tragen möchte, so dass alle taillierten Modelle keine Beachtung finden.

Letztendlich kann ich mich zwischen fünf verschiedenen Modellen noch nicht entscheiden.

Zum einen gefällt mir Modell 116 aus der burda style vom November 2015 sehr gut. Der Kragen hat es mir besonders angetan.


Zum anderen kann ich mir gut vorstellen, den Wickelmantel (Modell 118, burda style 01/2016) den ich im Januar genäht habe, in einem weniger auffälligen Stoff für diesen Winter zu nähen.


Oder ich stelle mich erneut dem Thema Caban Jacke (burda style 10/2016), an dem ich im letzten Jahr leider gescheitert bin, weil die Jacke zu klein war. Mir gefällt hier sowohl die Kurzjacke als auch die längere Form.


Eine ähnliche Jacke, wie die weiße kurze, habe ich vor einigen Jahren bei einem Fundusverkauf der Filmstudios in Babelsberg gekauft. Sie hatte ihren großen Auftritt in einer dieser Soaps (oder Telenovela?) am Nachmittag. Ich weiß allerdings nicht, ob dieser Verkauf öffentlich ist. Ich war mit einer Freundin dort, die die Soap geschnitten hat und damit zu den Angestellten gehörte. Mich hat die Jacke mehrere Jahre begleitet. Im Frühjahr habe ich sie dann in die Altkleidersammlung gegeben, doch nun vermisse ich sie. Vor allem in der Übergangszeit vom Herbst zum Winter habe ich sie gerne getragen.

Dieser Onion Schnitt liegt hier bereits seit einigen Jahren und ist die fünfte Möglichkeit.


Einen Stoff habe ich sicherlich im Schrank, da ich im Februar bei Betty Barclay in Nussloch war, wo alle Winterstoffe - zum Teil mit Kaschmir! - extrem stark reduziert waren und ich mich nicht zurückhalten konnte, welche zu kaufen (hier sieht man zwei davon) und nach dem Tandem Fabrikverkauf im Mai fand sich ein weiterer in meiner Einkaufstüte. Es stellt sich also nur die Frage, welchen ich nehme und ob die Menge, die ich habe, ausreicht.

Jetzt bin ich allerdings gespannt, welche Modelle euch gefallen. Vielleicht bringt mich das ins Grübeln und ich nähe doch noch etwas ganz anderes.

Weitere Termine des Winter-Mantel Sew Alongs
09.10. Stoff und Schnitt - Die Entscheidung
23.10. Fortschritt - Brauche ich Schulterpolster?
06.11. Futter und letzte Schritte
13.11. Das große Finale! Der Winter kann kommen.

Kommentare:

  1. Die beiden Burdamäntel finde ich toll! Caban ist nicht so meins und der Onionmantel kommt dann später dran, da gefällt mir der Kragen sehr.
    Ich bin gespannt, welchen du nähen wirst.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt der Burdamantel sehr gut, die längere Cabanjacke find ich auch nicht schlecht. Auf deine Entscheidung bin ich sehr gespannt.

    AntwortenLöschen
  3. Es ist schwer, sich zu entscheiden, aber mir würde für dich die blaue Canbanjacke gut gefallen.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, das ist wirklich eine schwere Entscheidung.
    Ich find ja die blaue Canbanjacke toll. Aber ich der Onionschnitt hat auch sehr viel Potential. Ist allerdings ja doch eher tailliert und nicht das richtige, wenn du einen locker sitzenden Mantel möchtest, oder?
    Liebe Grüße Dana

    AntwortenLöschen
  5. Der Burdamantel aus der Novemberausgabe gefällt mir auch sehr gut und steht bei mir an erster Stelle. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ich lese aus deinem Post ja heraus, dass du die Cabanjacke am dringendsten brauchst, weil du die alte so vermisst. Den ersten Schnitt aus der Burda finde ich aber auch interessant, wenn es etwas Weites sein soll.

    AntwortenLöschen