Mittwoch, 13. April 2016

Es werde Sommer! How to do Fashion

Ich bin so weit. Es kann Sommer werden. Die Sonnenstrahlen am Wochenende haben dazu geführt, dass ich mein erstes Sommerkleid genäht habe.


Um es ohne Strickjacke zu tragen, ist es leider noch zu kalt, aber mit kann ich es bereits ausführen.


Über mein erstes Sommerkleid freue ich mich um so mehr, da das Schnittmuster von einer für mich neuen dänischen Designerin "How to do fashion" stammt. Nanna arbeitet in Copenhagen und entwirft Schnitte, die einen Hauch Vintage versprühen.

Weil mir ihre Schnitte ausgesprochen gut gefallen, habe ich zwei Schnittmuster (No. 5 Arhus + No. 7 Vanlose) bestellt. Leider gibt es diese nicht zum Download und sie sind nicht gerade günstig. Sie kosten 160 DKK, das sind knapp 21 Euro.


Dafür enthält der Schnitt das von mir genähte Kleid sowie eine weitere Version mit gerafften Trägern sowie eine Bluse.


Darin enthalten sind zwei Schnittbögen aus sehr festem Papier, die beidseitig bedruckt sind, so dass man den Schnitt kopieren muss.


Ich war zunächst erstaunt, keine Nähanleitung zu finden. Die Anleitungen für die verschiedenen Versionen (1, 2, 3) gibt es online. Auch für die Anpassungen gibt es unterschiedliche Anleitungen (z. B. Full Bust). Für kompliziertere Nähschritte findet man sogar kleine Videoanleitungen (rechten Winkel nähen/Ausschnitt), so dass diese Schnitte auch von sehr unerfahrenen Näherinnen umgesetzt werden können.


Der Rock wird im schrägen Fadenlauf zugeschnitten, so dass er gut fällt. Das Nähen hat Spaß gemacht, da alle Teile wunderbar zusammen passen und es keine wirklich komplizieren Arbeitsschritte gibt. 

Weil ich es als Zeitverschwendung empfinde, eine Probe zu nähen, habe ich beherzt in diesen Stoff geschnitten, den ich vor zwei Jahren mit Monika auf dem Karlsruher Stoffmarkt gekauft habe. Es handelt sich um einen Crepe-Stoff, der trotz seines geringen Gewichts schwer und fließend fällt. Er ist somit ideal für den Schnitt.


Ich habe das Kleid ohne jegliche Anpassung genäht. Die Schultern sind minimal zu breit und nach hin außen hin könnte ich die Naht etwas mehr abfallen lassen, die Taille ist evtl. einen Zentimeter zu hoch, ansonsten passt es perfekt. Das Oberteil, das ich ansonsten immer oberhalb der Brust um ca zwei bis drei Zentimeter verlängere, passt. Die Falte/Der Brustabnäher sitzt auch bei Nanna etwa in der Höhe oberhalb der Brust.

Hier zwei Bilder ohne Gürtel, um die Taillennaht sehen zu können


Mir gefällt das Kleid sehr gut und ich habe schon überlegt, welcher meiner Stoffe sich auch noch eignet. Zudem möchte ich Version 3 für den Hochsommer nähen.


Beim Me Made Mittwoch treffen sich heute wieder alle begeisterten Hobbyschneiderinnen und zeigen ihre selbstgenähte Kleidung.


Zu guter Letzt: Das Bändchen zum Verschließen des Schnittmusters kann nicht verloren gehen! Praktisch.

Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Kleid! Steht dir sehr gut. Ich sollte auch endlich auch Frühling und Sommer umsteigen.
    Lg Dana

    AntwortenLöschen
  2. Das ist sehr hübsch, da hast du deine schnittmusterfirma gefunden!
    Lg Sybille

    AntwortenLöschen
  3. Ein ganz wundervolles Kleid und ich freue mich, dass Du vorgesprescht bist und diese neuen Schnitte mal probiert hast. Ich war schon neugierig wie es sich damit verhält und Dein Kleid ist ein vielversprechendes Aushängeschild :) Sehr gelungen!

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid sieht toll aus. Allerdings hätte ich bei dem Schnittmusterpreis vermutlich erst einmal gezögert. Aber es hat sich gelohnt. LG Carola

    AntwortenLöschen
  5. Wie hübsch; ein rundum gelungenes Kleid und der Stoff gefällt mir auch sehr gut.
    Die Schnittmusterfirma kenne ich noch nicht und werde mich gleich mal dort umsehen; Neuentdeckungen sind immer spannend.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Der Schnitt ist klasse und passt super zu deinem Stoff! Ich bin nur noch nicht ganz sicher, was ich von der Brust-Querfalte halten soll. Hm.

    AntwortenLöschen
  7. für mich bitte auch einmal Sommer ! und Dein Kleid nähmte ich auch.
    lg,
    Susa

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schönes KLeid. Der Schnitt ist wirklich toll.
    Und den Stoff haben wir zusammen gekauft. Das weiß ich noch. Meiner ist immerhin schon zugeschnitten worden letztes Jahr, das Oberteil hat viel Arbeit gemacht und bald, nach Prada und Berlin, nähe ich es fertig.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  9. Ein sehr hübsches Kleid und ein süßes Stöffchen. Neugierig wie ich bin, war ich grade mal schnell auf der Seite der Designerin und bin ehrlich gesagt über den Preis nicht schlecht erschrocken. 160 dän. Kronen sind über 20 Euro für einen Schnitt, den nochmal kopieren muss und mir auch noch die Anleitung dazu selber runterladen muss :-o . Das wäre mir echt zu teuer für eine Kleiderschnitt, Indie hin oder her.
    Aber dein Kleid ist toll ... ah ja, das sagte ich ja schon :-D
    Liebe Grüsse
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Oh ist das ein wunderschönes Kleid und ein toller Schnitt.
    Allerdings stockt mir beim Preis des Schnittmusters auch der Atem ;)
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  11. Toller Schnitt. Gerne mehr davon!

    AntwortenLöschen
  12. Der Schnitt ist ja superklasse. Diese Schnittmusterfirma kannte ich bislang noch gar nicht, werde ich mir aber unbedingt mal anschauen. Der Stoff ist wunderschön. Sehr tolles Kleid, das Dir super paßt und steht.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  13. Perfekter Kleidermanie Schnitt! Die Ausschnittlösung ist wunderschön und steht Dir super.Ach, und "es werde Sommer" gefällt mir natürlich auch ;)
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
  14. EIne sehr interssante Ausschnittlösung. Die Abnäher als Falten und dann zur Mitte? Das habe ich noch nie gesehen! Wirklich schön!

    AntwortenLöschen
  15. So ein schöner, zu dir perfekt passender Schnitt! Ich bin sicher, dass daraus noch weitere Varianten entstehen, dir dir ebenso gut stehen werden.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  16. Da hast du ja ein richtig schönes Kleid aus einem tollen Stoff gemacht. Und die Aufamchung des Schnittmusters ist auch sehr geschmackvoll, finde ich.
    LG

    AntwortenLöschen
  17. Sehr, sehr schön! Ich bin gespannt, was dieses Label noch so zu bieten hat!
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen