Mittwoch, 2. März 2016

Aus Coppelia wird Wren

OK, zugegeben, aus dem Wickeloberteil "Coppelia" lässt sich kein Kleid nach dem Schnittmuster "Wren" von Colette nähen. Aber beide benötigen in etwa die selbe Menge an Stoff, so dass aus einem Stoff, den ich für "Coppelia" im Herbst auf einem Stoffmarkt gekauft habe, nun "Wren" entstanden ist.


Mein erstes Kleid nach dem Schnittmuster habe ich aus einem rostroten Romanit, der für echte Bequemlichkeit zu wenig Stretch besitzt, genäht. Gesehen hatte ich das Kleid bei Frau buntekleider jedoch in einem Wollstrick - zumindest dachte ich das lange. Es ist wohl aus einem Baumwollstoff mit hohem Stretchanteil genäht. Ich hatte jedoch seitdem die Idee, das Kleid aus einem Wollstrickstrickstoff nähen. 


Da dieser aber schwer zu bekommen ist und damit rar in meinem Stoffschrank, habe ich den Schnitt zunächst an dem rostroten Stoff ausprobiert und für gut befunden. Das Problem mit dem fehlenden Stretchanteil erübrigt sich bei den meisten Strickstoffen, da diese erheblich dehnbarer sind als Romanit, so dass ich nach einer Verlängerung von einem Zentimeter im Oberteil beherzt zugeschnitten habe.

In der Tat ist das Kleid weiter und zu meiner großen Freude minimieren sich auch die Falten oberhalb der Quernaht.


Wie immer habe ich viele Fotos gemacht. Wenn ich mir in dem Kleid auf den meisten gefalle, entwickelt es sich in der Regel zu einem absoluten Lieblingskleid. Dieses hat dafür ganz großes Potential.


Ich habe es bereits beim Arbeiten getragen und mich sehr wohl darin gefühlt. Die Fotos, die anschließend entstanden sind, bestätigen mein Gefühl. Das Kleid ist schlicht und zurückhaltend, hat aber durch die kleine Kräuselung an der Schulter und die hohe Taille etwas besonderes.


Der schräge Streifen wird an das seitliche Vorderteil angenäht. Es ist oben fast doppelt so breit wie unten. Damit er gleich breit wird, kräuselt man oben kräftig. Die äußere Kante wird mit der Overlock versäubert, die Naht einfach nach innen umgeklappt und mit einer Zwillingsnadel fest genäht. Ich hatte große Bedenken, dass das hält. Es hält, sitzt und sieht gut aus.

Hinten ist der Ausschnitt recht groß. Das Schnittmuster gab es zunächst nur ohne Ärmel und ist damit ein Sommerschnitt. Dazu passt der große Ausschnitt prima. Hier ist er Geschmackssache. Mir gefällt er.


Sicherlich ließe sich noch einiges perfektionieren. So könnte ein Zentimeter FBA etwas mehr Platz für die Brust bringen und damit ggf. weniger Falten an der Seite. Auch könnte ich die Länge des Oberteils außen etwas kürzen. Dennoch bin ich sehr zufrieden und werde diese Änderungen vermutlich nicht vornehmen. 


Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ich den Schnitt erneut verwenden werde, wenn ich einen geeigneten Stoff finde. Dafür spricht auch, dass das Kleid super schnell genäht ist. Das Kleid war - abgesehen von den Säumen, die ich von Hand genäht habe - innerhalb von zwei Stunden fertig. Eine Overlock ist aufgrund der Ausschnittlösung allerdings von Vorteil.

Beim Me Made Mittwoch begrüßt uns heute Monika von Wollix und Stoffix, der ich meine neue Strickleidenschaft verdanke. Ob sie heute eines ihrer neuen Westtücher zeigt?

Kommentare:

  1. Die Wahl des "richtigen" Stoffes hat schon erheblichen Einfluß auf das Ergebnis.
    Das Kleid sieht mit dem Strickstoff wirklich klasse aus und mir gefällt der große Ausschnitt im Rückteil; unüblich und gerade deshalb hübsch.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ganz ehrlich, das ist die ertse Wren die mich überzeugt!
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  3. Toll geworden. Die Stoffwahl ist wirklich essentiell bei diesem Schnitt. Ich besitze schliesslich eine pinke Zwangsjacke nach Wren. Eigentlich ist der Schnit ja für Strick entworfen, da braucht es schon ganz viel Stretch im Webstoff, damit es funktioniert.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe das Kleid genau so wie es ist!

    AntwortenLöschen
  5. das Kleid sitzt wirklich toll an dir und schaut klasse aus.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid sieht klasse aus und ich kann verstehen, wenn es für dich ein Dauerbrenner wird. Es steht dir ausgezeichnet.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  7. So eins in (fast) jeder Farbe bitte:) - sieht toll aus.
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe bis jetzt beim Wren-Schnitt nie an Wollstrickstoff gedacht. Werden diesen Fehler sofort beheben ;-) Ich finde dein Kleid nämlich sehr schick und würde es genauso auch tragen wollen!
    Liebe Grüße
    Constance

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt hast Du mich auch überzeugt.Ein klasse Kleid in tollem Stoff. Viel Spaß beim Tragen.
    Viele Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  10. Schon das zweite schöne Wren-Kleid!
    Die schmale Version steht dir echt gut!
    Liebe Grüße von Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Ein wirklich tolles Kleid! Die schmale Version ist perfekt für dich!
    GlG Dana

    AntwortenLöschen