Montag, 8. Februar 2016

ZSA01/2016 - Zwischenstand

Heute werden bei Jenny (buxsen) Zwischenstände des Zeitschriften Sew Alongs gesammelt. Bei diesem ersten ZSA 2016 dreht sich alles um die Ottobre 5/2015. Ich habe wie geplant "Fabulous Fall" genäht.


Ich hatte gehofft, dass der Strickmantel wie Esme (named patterns) aussieht - ok, sie hat keine Kapuze, die gefällt mir aber - und insgesamt schmaler wirkt. Ich habe dafür Taschen in eine Quernaht eingefügt, die Ottobre nicht vorsieht.


Insgesamt sind meine Hoffnungen erfüllt. Der Strickmantel sieht genau so aus, wie ich ihn mir gewünscht habe. Abgesehen von dem geteilten Vorderteil mit den Nahttaschen habe ich keine Anpassungen vorgenommen: Länge, Schultern und Weite entsprechen genau meiner Vorstellung.


Damit die Taschen nicht aufklappen, schließlich hängt an der Quernaht sehr viel Gewicht, habe ich sie an den Außenstoff angenäht. Die Säume habe ich mit der Overlock versäubert, ca 2cm nach innen geschlagen, dabei die Overlocknaht nochmals nach innen gelegt und von Hand festgenäht.


Bei der Kapuze und dem vorderen Bündchen (?dieser angesetzte Stoff vorne) bin ich genau so vorgegangen. Ich habe den Stoff so weit nach innen gelegt, dass meine Overlocknaht verdeckt wurde, den mit der Overlock versäuberten Abschluss habe ich ebenfalls nach innen geschlagen und von Hand festgenäht.

Durch diese besondere Form des Raglans, steht der Schnitt sogar mir mit meinen vergleichsweise schmalen Schultern. Echte Raglanärmel sehen bei mir in der Regel furchtbar aus.


Mit dem Mantel bin ich absolut glücklich und habe ihn schon mehrmals getragen.


Einen zweiten Mantel habe ich zugeschnitten. Der Stoff stammt aus dem Fabrikverkauf von Tandem im Herbst. Nach der Wäsche war der Stoff total verzogen. Ich habe mich beim Zuschneiden an die Streifen gehalten, so dass die Schnittteile völlig schief auf dem Stoff lagen. Ich hoffe sehr, dass sich das nicht rächt.

Bei Jenny treffen sich all die fleißigen Schneiderlein und berichten von ihrem Erfahrungen mit Schnitten aus der Ottobre 25/2015.

Kommentare:

  1. Eine sehr schöne Version von Gorgeous Grey! Ich kann verstehen, dass du damit glücklich bist. Wie hast du denn Saum und Ärmel gesäumt? Ich drücke dir die Daumen für den Streifenstoff. Ich weiss in solchen Situationen auch immer nicht, ob ich gerades Muster oder geraden Fadenlauf wählen soll. Ich bin gespannt, was du berichtest!
    Liebe Grüsse
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Oh ein sehr schöner Mantel.
    Der Schnitt hat mir gleich gut gefallen und du hast
    ihn klasse umgesetzt.
    Ich hoffe, dass dein zweites Modell, trotz der Schwierigkeiten
    beim Zuschnitt, auch so schön wird.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  3. das sieht total praktisch aus, für jeden Urlaub das richtige!
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  4. Sieht super schön aus dein Mantel. Mal sehen, vielleicht nähe ich den auch noch :)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  5. In den Mantel habe ich mich auch direkt verliebt! Dein Modell sieht spitze aus! Das motiviert mich gleich, ihn auch anzugehen.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön! Dein Mantel bestätigt meinen Plan, ihn in schlicht grau zu nähen. Dankeschön!
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Der Mantel ist super schön geworden. Die Taschenlösung ist klasse geworden. Das Mantelprojekt sollte ich auch mal endlich angehen :-)

    LG,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Der Mantel gefällt mir sehr gut!!!
    Ich finde es nur so verdammt schwer den richtigen Wollstoff zu finden…
    Liebe Grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen