Mittwoch, 13. Januar 2016

Meine Lieblingskleidung 2015

Heute steht der Me Made Mittwoch unter dem Motto "Meine Lieblingskleidung 2015". Toll, denn dann kann ich das Jahr Revue passieren lassen und mir Gedanken über meine "Brot und Butter" Kleidung, wie sie von  Frau Siebenhundertsachen liebevoll genannt wird, machen. 

Bei meiner Rückschau habe ich festgestellt, dass meine Lieblingskleidung sehr Jahreszeiten bzw. Temperatur abhängig ist und ich auf den Zwiebellook nur im Notfall zurückgreife.

Ausgehend vom Winter/Herbst 2015 werde ich sie hier zum großen Teil in Alltagssituationen zusammenfassen. Im Rückblick wird deutlich, was im Kleiderschrank fehlt bzw. besonders gerne getragen wird oder sogar ersetzt werden sollte, Brot und Butter eben...


Herbst/Winter 2015
Meine absoluten Lieblingsstücke 2015 waren meine beiden Hollyburns. Sie lassen sich unkompliziert kombinieren, sehen immer toll aus und ich fühle mich darin gut angezogen, dabei aber nicht zu auffällig, sondern einfach nur schön. Da ich unterschiedliche Oberteile dazu kombinieren kann, lassen sie sich problemlos an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen tragen.

Den  rostroten Hollyburn habe ich in diesem Herbst genäht, er hat mich zum Bloggerinnentreffen nach Köln begleitet


und den dunkelblauen bereits 2014. Sie gehören beide zu meinen absoluten Lieblingen bei kalten Temperaturen. Der Schal wurde von mir auch sehr häufig getragen und schaffte es deswegen sogar zum dritten Mal in den Blog.



Herbst/Frühjahr
Im Herbst und Frühjahr bei gemäßigten Temperaturen, ist mein schwarzes Wickelkleid (Vogue 8379) der ganz große Favorit. 2015 ist es mit mir weit gereist. Es hat mich über Silvester nach Mallorca begleitet und im Herbst nach China.

1. Januar 2016, am Strand, Mallorca

Dass es mitkommen durfte beweist, dass es sich wirklich zu einem sehr gerne getragenen Kleid entwickelt hat.
Teeplantage bei Hangzou, China

Im Herbst und Frühjahr trage ich in den Morgenstunden und am Abend meine Jacke "Luffa" von Waffle Patterns sehr gerne. Sie durfte ebenfalls mit nach China. Da es dort im Norden im Oktober bereits recht frostig ist, war ich über die wärmende Thinsulatefütterung sehr glücklich. Leider ist die Jacke dadurch auch recht körpernah. Genäht habe ich sie bereits 2014 und seitdem gerne und häufig getragen.

Eingang zum Himmelstempel, Peking, China
Himmelstempel

Eingang zur Verbotenen Stadt in Peking. Luffa + Lady Skater

 

Und Luffa mit Sallie im gefühlten Winter, ok es waren bestimmt noch 10 Grad plus. Egal, ich habe in Peking und auf der Mauer ständig gefroren.

Die Turnschuhe habe ich nur für die vielen Treppenstufen angezogen. Diese Sallie ist eigentlich zu lang für flache Schuhe.



Sommer 2015
Im Sommer liebe ich meine Kleider nach dem Schnitt "Anna" von By Hand London. Ein tolles Schnittmuster (Link zum Schirmchenkleid).


Mein drittes Anna-Kleid durfte auch mit nach China. Es versteckt sich allerdings unter der Strickjacke.


Außerdem habe ich meinen Jumpsuit Sallie sehr gerne getragen.


Sallie im Sommer auf Mallorca
Im Sommer wirklich großartig! Jedes Shirt bzw. eine Strickjacke nimmt ihm leider ein wenig den Charme. Ich habe auch noch einen zweiten nach dem Schnittmuster genäht, wie man oben beim Bild auf der Chinesischen Mauer sieht bzw. nicht sieht.
Natürlich habe ich auch die meisten meiner anderen auf dem Blog gezeigten Kleidungsstücke getragen. Meine verschiedenen Lady Skater trage ich zum Beispiel weiterhin, wie man oben erkennen kann, gerne und häufig. Dies waren jedoch meine absoluten Lieblinge 2015.

Nun freue ich mich auf das Nähjahr 2016 und bin gespannt, welche die Lieblingsstücke der anderen Bloggerinnen sind.

Die Rückschau zeigt mir, dass ich mir mehr Gedanken über meine Brot und Butter-Kleidung machen sollte. Vielleicht schaffe ich es ja noch bevor das Linktool auf dem Blog Siebenhundertsachen schließt.

Kommentare:

  1. Und ich mühe mich mit einem Lieblingsstück ab.
    Große Auswahl mit erstaunlich vielen Auslandsaufenthaltsfotos. Schön.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Angeberfotos ;)))
    Nein im Ernst, deine Auswahl ist herrlich nachvollziehbar. Besonders für mich, da ich Schnittmäßig ungefähr die gleiche Auswahl habe.
    Eine rostigbraune Hollyburnserie steht noch an.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Lieblingsstücke sortiert nach Jahreszeit ist eine gute Idee; Kleidung ist ja schließlich wetterabhängig. Sehr schöne Zusammenstellung und merci für den Einblick in deine Chinareise-finde ich sehr interessant.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube, Anna und Hollyburn muss ich auch endlich ausprobieren, deine Versionen sind einfach wunderbar! Sehr schöne Lieblingsstücke sind das!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Lieblingsteile - allesamt! Aber das Schirmchenkleid und der Jumpsuit sind die Schönsten.
    LG, Ina

    AntwortenLöschen
  6. Kleidungsstücke die man gern in den Koffer packt und mit um die halbe Welt nimmt, sind ja auf jeden Fall Lieblingsstücke. Das Schirmchenkleid weckt gleich die Sommersehnsucht bei mir, so schön ist es.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Was für tolle Bilder, vor allem aus China.
    Ich bin immer noch verliebt in deinen Jumpsuit.
    Viele lieben Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Dazu fällt mir nichts ein , echt...
    Lg sybille

    AntwortenLöschen
  9. Viele sehr schöne Kleidungsstücke hast du da genäht und ausgewählt
    und das noch mit einer tollen Kulisse.
    Welches mir besser gefällt könnte ich jetzt gar nicht entscheiden, es gefallen mir einfach alle.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  10. Alles sehr, sehr schön. Deine Hollyburns finde ich auch klasse. Ich muss wohl endlich auch mal das Schnittmuster rauskramen.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  11. Eine schöne Auswahl hast du da zusammengestellt. Ich finde auch, dass das Schirmchenkleid Sommerlaune macht. Hollyburn und Anna sollte ich vielleicht doch endlich mal ausprobieren.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen