Sonntag, 22. November 2015

WKSA - Entscheidung und Stoff

Bis heute morgen war ich mir sicher, dass mein Weihnachtskleid nach dem Antonio Marras Designerschnitt aus der Burda Style vom Juli 2015 genäht wird. Wiebkes Bericht auf dem MMMBlog ließ mich jedoch ins Grübeln kommen und ich habe mir die Modelle auf der russischen Burda-Seite näher angeguckt. Tatsächlich wird das Kleid nur von gertenschlanken, großen Frauen gezeigt. Zu denen gehöre ich nicht. Ich finde den Schnitt weiterhin interessant, werde jetzt jedoch das Kleid 104 aus der Burda vom Mai 2014 nähen.


Der Stoff lag schon im Schrank und stammt aus einer Bestellung bei Syle Maker Fabrics in den USA. Es handelt sich dabei um einen leicht (aber wirklich nur leicht) schweren Viskosestoff, der locker fällt und ein auffälliges Muster besitzt. Die Farben zu fotografieren, war eine kleine Herausforderung, auf den Bilder kommen sie der Realität recht nah.

Leider habe ich nur gut 2m. Burda gibt 2,85m für das Kleid an. Der Rock wird also etwas schmaler werden damit ich das Kleid nähen kann.

Da der Stoff für Weihnachten etwas dünn ist, werde ich das Kleid auf jeden Fall vollständig füttern. Zudem habe ich dicke Wolle, die farblich gut zum Stoff passt. Diese Wolle jedoch bis Weihnachten zu einer Strickjacke zu verstricken, ist für mich eine kleine Herausforderung. Zudem fehlt mir noch ein geeignetes Strickmuster. Über Ideen würde ich mich sehr freuen.


Die Wolle habe ich bei e*ay ersteigert. Ihr fehlt die Banderole. Ich habe eine Strickprobe mit Nadelstärke fünf gestrickt. Zumindest vermute ich das, sie liegt schon seit einer ganzen Weile im Schrank. Diese Nadelstärke verspricht immerhin einen schnellen Fortschritt.

Aufgrund der Farben wird dieses Weihnachtskleid für mich etwas ganz besonderes. So grell und bunt bin ich in der Regel nicht unterwegs. Ich freue mich aufs Nähen!

Was die anderen WKSA-Teilnehmerinnen nähen kann man auf dem MMMBlog bewundern!

Das nächste Treffen "Teil 3" ist am 06.12.2015  auf dem MMMBlog. Dann geht es um die Fragen:
- Das Probemodell ist genäht und passt. Jetzt geht es weiter.
- Nichts passt. Der Schnitt nicht zu mir, der Stoff nicht zum Schnitt. Hilfe!!!
- Ach, alles nicht so schlimm. Weihnachten hat 3 Tage, ich nähe jetzt das 2. Kleid.

Kommentare:

  1. Hallo!
    Wie wäre es mit einer Miette?
    Die ist einfach und schnell zu stricken und müsste auch zu Wolle und Nadelstärke passen.
    http://www.ravelry.com/patterns/library/miette
    Tolle Stoffwahl fürs Kleid. Ich bin gespannt.
    Liebe Grüße,
    Julischka

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein wunderschöner Primel-Stoff! Das Kleid wird ein Traum werden, Stoff und Schnitt passen perfekt zusammen. Schade, dass ihr beide von Marras abgekommen seid, aber ich verstehe das. Ehrlich gesagt, habe ich ganz vergessen, dass ich immer schön den Bauch eingezogen habe beim Tragen. Dann ging es. Aber entspannt ist natürlich anders, und Weihnachten will man sich ja auch mit Essen nicht zurückhalten müssen. Das hier ist eine tolle Alternative, und ich freue mich sehr auf dein Kleid!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, schöne, ungewöhnliche Farbkombination - ich mag das sehr - auch dass ich einen solchen Stoff hier noch so gesehen habe! Ich habe diesen Shrug gestrickt. Das Muster macht was her, aber kein Aufwand mit Abnahmen an den Ärmeln und perfekt zu Kleidern?! Vielleicht ist es ja was...LG Ute

    http://www.wollplatz.de/strickanleitung-tendresse-shrug

    AntwortenLöschen
  4. Bei deiner reichlichen Schnittauswahl war ich gespannt, für was du dich entscheidest.
    Der ausgesuchte Schnitt gefällt mir sehr und das Blumenstöffchen sieht auch fein aus.
    Das passende Jäckchen schaffst du noch, wenn du kein kompliziertes Muster einstrickst. Du könntest ein Muster zum Beispiel nur auf auf die Vorderteile stricken und den Rest glatt rechts stricken. Im Winter finde ich ja Zopfmuster sehr schön, eventuell nur einen Zopf, der das Vorderteil hinaufklettert. Oder du strickst Musterbündchen und dann den Rest glatt-rechts; so etwas gefällt mir sehr gut. Du findest sicher etwas passendes.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das Kleid, das du dir jetzt ausgesucht hast sehr schön. Vielleicht strickst du ein Jäckchen nach der "Schlampenmethode" du brauchst keine echte Anleiting und kannst jede Wolle verstricken. Wiebke zeigt es auf ihrem Bolg mit dem grünen Jäckchen.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  6. Als Muster würde ich versuchen, die Rosen auf dem Stoff mit linken Maschen zu stricken. Vielleicht nur auf jedem Vorderteil eine Rose, den Rest in glatt rechts. Habe ich mich verständlich ausgedrückt? Ich habe das allerdings noch nie gemacht, stelle es mir jedoch nicht so schwer vor.
    Das ausgesuchte Kleid steht dir sicher hervorragend.
    Liebe Grüße von
    Luise

    AntwortenLöschen
  7. Mich freut es besonders dass Du Dich für den Burdaschnitt entschieden hast. Er geht mir auch seit Erscheinen der Zeitschrift nicht aus dem Kopf und ich bin sehr gespannt auf Deine Umsetzung, vorallem mit dem Wahnsinnsstoff. Willst Du den Ausschnitt so tief lassen?

    LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein. Der Einblick ist mir zu tief. Ich möchte das Kleid auch im Alltag tragen. LG, Nina

      Löschen
  8. Eine wunderbare Farbkombination! Und erst noch die passende Wolle dazu!
    Und vielen Dank für deinen Hinweis zu meinem Wunschstoff.
    Vielleicht anstatt die Belege für den Ausschnitt einfach das Oberteil füttern? Mit dem schwarzen Viskosestoff :-) und Rockteil ebenfalls... Weil ich frier ja schon sehr schnell....
    Ich freu mich auf deine Kleid
    lg ilsebyl

    AntwortenLöschen
  9. Ein sehr schönes Schnittmuster und ein toller Stoff, die beiden kann ich
    mir sehr gut zusammen vorstellen.
    Die Idee mit dem Jäckchen finde ich klasse und die Wolle passt gut zu dem Stoff.
    Leider bin ich was das Stricken angeht noch langsamer und unerfahrener als mit dem
    Nähen.
    Gutes Gelingen
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  10. Eine sehr schöne Wahl. Bin gespannt ob du auch die Strickjacke zum Finale tragen kannst.
    Bei mir als langsam-Stricker wäre das keine gute Idee.
    Miette wäre zumindest ein echter Klassiker dazu.

    Viele lieben Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Dein Stoff gefällt mir richtig gut und da Du dazu auch noch die farblich passende Wolle hast, wird das sicher ein tolles Weihnachtskleid.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde den Stoff wunderschön und bin echt gespannt auf deine Erfahrungen mit dem Schnittmuster, denn das steht auch noch auf meiner Liste (ich fühlte mich damals spontan an das Mohnblumenkleid erinnert, das Reese Witherspoon in Walk The Line trägt...). Zur Strickmusterfrage kann ich leider nichts Hilfreiches beisteuern, finde aber die Idee als solche sehr schön und sehe das Outfit schon vor mir.
    Liebe Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin ja ein großer Freund von solchen Sets :) Eine Idee für ein Strickmuster habe ich spontan nicht, aber mit dem Stoffmuster reicht ja auch ein einfaches, glattes Gestrick. Das könnte ja fast schon klappen ;)

    AntwortenLöschen
  14. Ein toller Stoff. Das wird sicher ein wunderschönes KLeid. Und die Wolle passt dazu, und noch mehr Farben.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  15. Der Stoff ist ein wahrer Traum und passt toll zu dem Schnitt.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein toller Stoff und ein hammermäßiger Schnitt! Den Schnitt will ich auch schon immer mal gerne nähen, aber bisher habe ich noch nicht den richtigen Stoff dafür gefunden.
    Ich bin schon sehr gespannt auf dein Kleid!
    lg Caroline

    AntwortenLöschen
  17. Das Kleid ist sehr schön, allerdings auch ganz schön luftig. Da ist ein Jäckchen sicher eine gute Idee. Schnitt und Stoff passen scheinbar perfekt zusammen. Ich würde ein Jäckchen mit Raglan oder Rundpasse, von oben und am Stück stricken. Die oben genannte Miette ist da gar keine schlechte Idee. Das Muster kann man ja auch ändern oder weglassen.
    Mein "erstes Weihnachtskleid" ist aus einer alten Sybille, hier ( https://marabunte.wordpress.com/2012/01/04/mmm-weihnachtskleid-weihnachtskleid/ ) schrieb ich darüber. Ich kann dir da gerne noch mal eine Mail schicken.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  18. Diesen Schnitt fand ich schon toll, als das Heft erschienen ist. Ich kann mir das Kleid aus deinem Stoff sehr gut vorstellen. Die Jacke aus der dickeren Wolle finde ich auch gut.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  19. Den Schnitt mag ich sehr und auf deine Jacke bin ich auch gespannt!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  20. Ein sehr schöner Schnitt und ein klasse Stoff.
    Ich bin sehr gespannt!
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  21. Was für ein schöner Stoff zu diesem schönen Schnitt. Ich würde auch eine Miette stricken, je nachdem, wieviel Zeit Du hast, kannst Du sie länger oder kürzer halten, und mit Nadelstärke 5 ist sie auch schnell fertig. Wenn man einmal das Zunahme- und Löche-Prinzip kapiert hat, strickt sie sich wie von selbst.
    Vielen Dank für die Organisation des Sew-Alongs.
    LG, Stefanie

    AntwortenLöschen