Mittwoch, 28. Oktober 2015

Nähen, nicht stricken: Pullover


Ich habe meinen ersten Pullover genäht!

Ich möchte in diesem Winter mehr Röcke tragen. Dazu brauche ich natürlich ein paar Oberteile. Mit diesem einfachen Pullover aus der aktuellen Burda Style (11/2015) habe ich das erste Teil fertig.


Burda empfiehlt einen Mohairstrickstoff und zeigt diese Variante mit kurzen Ärmeln. 


Der Pullover (Modell 111) hat überschnittene Ärmel, einen hohen angeschnittenen Kragen und schräg verlaufende Brustabnäher. Ich habe ihn in Größe 38 ohne großartige Änderungen genäht. Anstelle der Belege habe ich den Kragen mit der Overlock versäubert, nach innen gelegt und abgesteppt. 


Burda sieht einen Reißverschluss in der Rückennaht vor. Da mein Strickstoff, den ich am Wochenende auf dem Hol. Stoffm. gekauft habe, sehr dehnbar ist, habe ich auf diesen verzichtet.


Die Ärmel stammen von Modell 112, welches aus Walkloden genäht werden soll. Für dieses Modell gibt es eine ausführliche Nähanleitung im Heft. Es reizt mich auch sehr, da ein Pullover aus Walk sicherlich wunderbar warm hält. Dieses Modell besitzt an der Schulter einen Reißverschluss damit der Kopf durch den Ausschnitt passt.


Insgesamt enthält die Burda vom November 2015 drei verschiedene Varianten dieses Schnittes. Pullover und Pullunder unterscheiden sich durch die Höhe des Kragens. Zudem gibt es noch ein Kleid, dessen Oberteil dem Pullover entspricht.


Ich trage den Pullover mit meinem Hollyburn (Variante A) vom letzten Jahr und fühle mich in der Kombination  sehr wohl.


Die Farben passen sehr gut zu dem heutigen, recht grauen Herbstwetter.


Der Me Made Mittwoch wurde heute morgen von Meike eröffnet, die ein wunderschönes Wickelkleid zeigt, das den ersten Praxistest bereits bestanden hat. Ihr Bilder sind erheblich besser als meine. Ich muss sie unbedingt mal Fragen, wie sie ihre Fotos ausleuchtet. Meine sind heute aufgrund des nur geringen natürlichen Lichts leider etwas unscharf.



11. Juni 2016
Dieser Post wurde innerhalb einer Woche 2000 Mal aufgerufen. Da ich davon ausgehen, dass dies keine echten Aufrufe von interessierten Lesern waren, habe ich das Original gelöscht und ihn unter einem leicht veränderten Titel unter dem selben Datum neu veröffentlicht. Dabei gehen die Kommentare verloren. Diese habe ich deswegen kopiert:

  1. Hollyburn und Pullover gehen gut zusammen. Wieder ein Rock-Oberteil-Kombi-Problem weniger ;-)
    Der Pullover hat doch die gleichen interessanten Abnäher, wie der Sloane Sweater von Named, oder? Da könnte ich ja glatt auf den Gedanken kommen, mir die Burda anstelle des teureren Einzelschnittes zu kaufen...

    LG Luzie
    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön. Der Pullunder ist mir auch schon aufgefallen. Der Pulli nicht, das Kleid auch nicht. gut, dass du das zeigst. Hat alles Potential.
    lg monika
    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar. Ich bin auch noch auf der Suche nach Hollyburn Kombis und Kram die Burda dann wohl mal fix raus. LG, Birgit
    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön. So ein wenig hatte ich darauf spekuliert, dass ich hier beim MMM genau dieses Modell 'in echt' finden würde. Danke dafür; mir gefällt Deine Version sehr gut.
    Nette Grüße AnneK
    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön geworden und steht dir auch sehr gut! Viele Grüße!
    AntwortenLöschen
  6. Wundervolles Outfit! Der Pulli gefällt mir sehr, die französischen Abnäher, der halsnahe Kragen.... vielleicht muss ich mir den Schnitt auch mal anschauen. Zum Rock passt der Pulli ganz hervorragend! LG Kuestensocke
    AntwortenLöschen
  7. Tolle Kombination. Sowohl die Silhouette, wie auch die Farben finde ich toll zusammen. Schade,schade, schade, dass Burda so wenig mit meiner Figur harmoniert.
    LG,
    Claudia
    AntwortenLöschen
  8. Wegen dieses Schnittes habe ich seit langem mal wieder eine Burda gekauft. Danke für das überaus erfolgreiche Austesten. Ich kann nur hoffen, dass das Ergebnis bei mir auch so schön wird. Ich zaudere noch, den RV weg zu lassen, da mein Stoff nicht ganz so elastisch ist.
    LG, Bele
    AntwortenLöschen
  9. Wirklich eine ganz tolle Kombination! Auch wenn das Licht nicht so gut ist, die Farben gefallen mir sehr gut zusammen. Die Burda habe ich schon, mich hat auch das Modell auch angesprochen. Schöne Pulloverschnitte sind ja eher Mangelware. Und dass er gut zu Hollyburn passt ist ein weiterer Pluspunkt, den Rock will ich ja schon seit Ewigkeiten nähen.
    LG Rita
    AntwortenLöschen
  10. Klasse ... nen toller Pulli zum tollen Hollyburn!
    Das muss ich mir unbedingt merken, ich fröstel auch immer im Büro und zieh meist eine Strickjacke drüber, so ein chicer Pullover wäre da mal ne gute Alternative.

    Liebgruß Doreen
    AntwortenLöschen
  11. Pulli nähen geht auf jeden Fall schneller als Pulli stricken. Dieses Modell ist mir in der Burda auch schon aufgefallen. Dein Beispiel zeigt, dass sich so ein Pullover lohnt.
    Grüßle Bellana
    AntwortenLöschen
  12. Einen sehr schönen Pullover hast du genäht! Die Abnäher und der Kragen lassen ihn besonders, nicht so alltäglich wirken. Und zum Rock passt er ganz ausgezeichnet!
    Ich habe gelesen, dass du in KA auf dem Stoffmarkt warst. Da hätten wir uns glatt begegnen können...
    Liebe Grüsse,
    Julia
    AntwortenLöschen
  13. Tolles Outfit! Den Pulloverschnitt habe ich auch schon ins Auge gefasst, Deine Variante macht definitiv Lust aufs Nähen!

    Liebe Grüße
    Rock Gerda
    AntwortenLöschen
  14. Tolle Kombi.Da kriege ich immer mehr Lust den Holyburn endlich mal abzupausen und zuzuschneiden.
    Viele Grüße
    Dana
    AntwortenLöschen
  15. Toller Rock!! Nun, da mich auch weiter schwingende Röcke interessieren merke ich ,dass ich ganz anders schaue! Das Oberteil dazu ist echt gut gewählt. Ich hatte den Schnitt gesehen, aber drübergeblättert. Wie gut, dass es MMM gibt, und die umgesetzten Kleidungsstücke einem die Augen öffnen. Sie sehen oft so viel besser aus als im Heft.
    Tolles Gesamtoutfit!

    liebe Grüße von Ellen
    AntwortenLöschen
  16. Sehr schöne Farbe! Sieht super aus! Und man spart sicher jede Menge Zeit, wenn man Pullover näht statt strickt? Liebe Grüße, Zuzsa
    AntwortenLöschen
  17. Der Pullover ist ein ganz tolles Kombiteil! Passt super mit derm Rock zusammen, geht aber auch sicher zu vielen anderen Rockfoirmen und auch Hosen.
    Sieht ganz toll aus!
    LG SuSe
    AntwortenLöschen
  18. Super toll ist Deine Kombination. Ich habe den Pulli jetzt schon 3 mal aus unterschiedlichen Materialien genäht und muss sagen, am besten gefällt er mir, wenn der Stoff eine gewisse Dicke hat. Mich hatte besonders der schräg hochlaufende Abnäher gereizt. Ich finde, so sitzt ein Pulli besonders gut. Aber Dein Pulli mit dem weiten Rock, einfach toll.
    Liebe Grüße Epilele
    AntwortenLöschen
  19. Gestern im Heft entdeckt, nun auf Deiner Seite (ich weiß, ich hinke hinterher..).
    Ein toller Pulli, wegen diesem Schnitt werde ich die Burda nun wohl kaufen. Danke fürs vorstellen!
    Liebe Grüße
    Sandra
    AntwortenLöschen
  20. Ein schöner Pullover und überaus rocktauglich wie ich finde. Die Farbe ist wunderbar herbstlich, gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße, Lena

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen