Samstag, 25. Juli 2015

Neue Liebe: Sallie


Ich habe noch nie eine Hose genäht und fand es deswegen recht verwegen, gleich einen Jumpsuit zu nähen. Trotzdem habe ich zwei Schnittmuster gekauft, weil mich der Gedanke nicht mehr losließ. Zwei Schnittmuster machten die Entscheidung dann nicht einfacher.

Sallie von Closet Case Patterns habe ich als download pattern gekauft und vor über drei Wochen begonnen, es zusammen zu kleben.

Nachdem mir bewusst wurde, dass ich dafür einen dehnbaren Stoff benötige, lag es unfertig in der Ecke. Einen Jumpsuit aus Jersey konnte ich mir nicht vorstellen. Ich sah Beulen an Knien und Popo vor meinem inneren Auge und schauderte.

Also nähte ich zunächst den Holly Jumpsuit von By Hand London, den ich aber noch nicht gezeigt habe.

Gestern war ich dann aber so neugierig auf den Schnitt, dass ich die letzten Seiten zusammengeklebt, den Stoff zugeschnitten und den Jumpsuit genäht habe. Und ich bin begeistert.






Bei der Wahl der Größe war ich etwas unsicher. Letztendlich habe ich mich beim Oberteil an die vom Hersteller empfohlene Größe 8 für meine Maße gehalten. Erfreulicherweise liefert closet case patterns auch die Maße des fertigen Kleidungsstücks mit, so dass ich relativ sicher war, dass der Jumpsuit passen wird.

Bei der Hose hatte ich zunächst Größe 10 zugeschnitten. Nach einem Vergleich mit einer meiner Jogginghosen, entschied ich mich jedoch auch hier, Größe 8 zuzuschneiden. Nachdem der Jumpsuit nun fertig ist, weiß ich, dass das die richtige Entscheidung war.


Interessant finde ich den Gummizug, der sich in der Taille befindet. Er ist nur von innen zu sehen und von außen unsichtbar. Wenn die Hose an das Oberteil genäht wird, wird einfach eine weitere Naht eingefügt und in den so entstandenen Hohlraum ein Gummiband eingezogen.

Closet Case Patterns, Instruction english, pdf
Von innen sieht das dann so aus.

Von außen ist nichts zu sehen und interessanter Weise zeichnet sich der Tunnel auch nicht außen ab.


Das Oberteil ist gedoppelt. Das Schnittteil für das Futter ist minimal kleiner als das Schnittteil für das Oberteil, so dass sich alle Nähte automatisch nach innen neigen. Der Ausschnitt wird mit transparentem Gummiband eingefasst damit er nicht aushängt. Leider habe ich nicht aufgepasst, so dass der Ausschnitt jetzt ein wenig ungleichmäßig ist, weil sich das Gummi an einer Stelle aufstellt. Ärgerlich, da ich vor dem Annähen der Hose den Ausschnitt mindestens zehn mal geprüft habe und es nicht gesehen habe. Da das Oberteil gedoppelt ist, komme ich jetzt nicht mehr dran. Zudem habe ich das transparente Elastikband ein klein wenig auf Zug angenäht. Ich denke, dass dies nicht nötig ist. Bei mir entstehen deswegen manchmal kleine Falten am Ausschnitt.


Das Band im Rücken hat keine Funktion, ist jedoch sehr hübsch anzusehen.

Vom Schnittmuster bin ich begeistert. Ich habe lediglich in der Taille/an den Seitennähten ca 2cm an beiden Seiten weggenommen. Ansonsten habe ich das Oberteil um ca 3cm verlängert. Das mache ich jedoch bei jedem Schnittmusterhersteller. Weitere Änderungen habe ich nicht vorgenommen.

Letztendlich ist der Jumpsuit einfacher zu nähen als ein Kleid.

Und nun überlege ich, wo ich einen passenden Stoff finde, um einen zweiten zu nähen. Der Stoff darf nicht zu flutschig sein, muss etwas fester und formstabil sein. Mir gefällt eine leicht glänzende Oberfläche. 

Sallie ist so bequem. 

Kommentare:

  1. Sieht wirklich sehr schick und feminin aus und das dekorative Rückenbändchen schmückt sehr hübsch. Wäre ich ein Freund von Jumpsuits, wäre das der ideale Schnitt, : ).
    Vie Glück bei der Stoffsuche für ein zweites Exemplar.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Sehr, sehr schick! Sieht super aus, besonders auch von hinten. Für mich sind die Dinger leider nichts, aber Dir steht der Jumpsuit wirklich wunderbar, auf jeden Fall noch einen machen!

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Perfekt. Schon lange suche ich nach DEM Jumpsuit-Schnitt - Du hast ihn gefunden!
    Herrlich - freu mich - danke Dir!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. es steht dir sowas von gut!!! besser als irgendwelche kleider und röcke zusammen!!
    du brauchst eindeutig mehr von solcher art!
    bzgl. gummi in der taillie-methode.
    semi-gut.
    wenn diese zugabe, wo das gummi sich befindet nciht nach unten oder zum unterteil fest genäht ist. "weiß" das teil einfach nciht wohin es soll und ist manchmal wulstig an der stelle.
    bei H&M machen sie das sehr häufig z.b.,dass sie diesen tunel dann einfach zum obverteil hinh festnähen.
    probier es mal ruhig auch aus, nachträglich die nahtzugabe anzulegen.

    AntwortenLöschen
  5. Superschick, sehr seriös und sehr nachnähenswert :-)
    Danke auch für deine GummiBundTips!
    Schönes Wochenende,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Ein traum! Steht dir ganz toll! das mit dem tunnelzug finde nur semigut,aber ich teste das dann auch bald mal.muss wohl erst noch framilonband kaufen gehen.
    Lgt Sybille

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ja allergrößte Jumpsuitskeptikerin, aber deine Sally sieht wirklich atemberaubend aus. Die Toilettensache sehe ich allerdings immer noch skeptisch.
    Ich werde mich dem Schnitt konservativ nähern und die Kleidervariante nähen. Vielen Dank fürs Ausprobieren des Schiffes und die ausführliche Beschreibung.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Das steht dir super gut! Elegant und modern - danke fürs zeigen. Den Schnitt probiere ich auch mal. Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  9. Wow wie cool.
    Das geht elegant und lässig und sieht dabei super klasse aus.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne Beschreibung und ein toller jumpsuit. Ist sehr chic.
    LG schurrmurr

    AntwortenLöschen
  11. Sosooo schön! Sitzt perfekt ... Klasse!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  12. Mir geht es wie Claudia, ich bin sehr skeptisch was Jumpsuits angeht, nicht nur wegen des Toilettenproblems. Ich finde, dass sie oft von hinten nicht so eine gute Figur machen. Deine Fotos überzeugen mich vom Gegenteil. Und manchmal denke ich auch, dass ich schon etwas zu alt bin für so ein Teil. Aber deine Variante sieht sehr stilvoll aus, dass ich wirklich überlege, mir doch noch so ein Teil zu nähen. Die weiten Hosenbeine, der Rückenausschnitt.... hach, der Schnitt könnte direkt in meinen Einkaufskorb wandern...
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  13. Wow ist der schön. Von allen Jumpsuits ist deiner eindeutig der eleganteste und steht dir ganz ausgezeichnet. Bin jetzt auf weitere Hosen von dir gespannt. :-) LG Carola

    AntwortenLöschen
  14. Einfach nur umwerfend. Steht Dir unglaublich gut und ist wie für Dich gemacht. Jetzt bin ich mal für kurze Zeit aus der NähBloggerszene verschwunden und schon gibt's wieder einen neuen Hype, der mich extrem anspringt. Mir ist das Toilettenproblem egal, hauptsache es sieht gut aus. Das muss ich Dir unbedingt nachmachen! Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  15. Auch ich war von Jumpsuits nicht überzeugt, bis ich deinen sah. Ich denke, den Schnitt werde ich auch kaufen! Und in diesem dunklen Stoff sieht er auch richtig elegant aus.
    Wie steigt man denn eigentlich in diesen Jumsuit ein? Über den Halsausschnitt? RV sehe ich ja hier keinen.
    LG, Monika

    AntwortenLöschen