Mittwoch, 22. April 2015

Das erste Sommerkleid

Am Wochenende habe ich mein erstes Sommerkleid aus einem einfachen Baumwollstoff genäht, den ich zu Beginn meiner Bloggerzeit gekauft habe. Da es für meinen Geschmack zu kurz war, konnte ich es am Sonntag leider nicht fertig stellen. Um einige wenige cm zu gewinnen, habe ich am Montag Spitze gekauft und diese an den Saum genäht.

Das Kleid gefällt mir sehr gut, so dass ich neben der Spitze gleich Stoff für eine zweite Version gekauft habe.

Das Nähen des Kleides hat mir sehr viel Freude bereitet, da es bereits nach gut vier Stunden fertig war. Es enthält weder kompliziert einzunähende Reißverschlüsse, noch versteckte Knöpfe. Es wird einfach in der Taille mit dem Band gewickelt. Alleine der Kragen hat mir ein wenig Kopfzerbrechen bereitet, da ich bisher selten Krägen genäht habe. Die niederländische Knip hilft an dieser Stelle leider nicht weiter. Ich habe die Anleitung eines anderen Schnittmusters genutzt, die einen ähnlichen Kragen zeigte.

Die Passform ist gut und der Ausschnitt steht nicht, wie bei Wickelkleidern ab und zu, auf. Der Kragen gibt dem Kleid trotz der Punkte und der fröhlichen Farbe etwas Strenge. Ich bin begeistert! Seitdem ich es heute morgen um 7 Uhr angezogen habe, musste ich nicht ein einziges Mal die Bänder nachziehen. Es sitzt nach über fünf Stunden des Tragens genauso, wie heute morgen.

Hier geht es zum MMM, der heute von "alle wünsche werden wahr" in einem wunderschönen Kleid präsentiert wird. Für mich sind ihre Kleider immer eine wahre Inspirationsquelle.

Heute morgen habe ich das Kleid mit Strickjacke getragen.
Darunter trage ich ein weißes T-Shirt und ein Unterkleid damit ich es heute auch noch ohne Strickjacke tragen kann.
Niederländische Knip, April 2015, Jurk 3
Ich bin von den Größen der knip begeistert, da meine Maße laut Angaben der Größe 38 entsprechen und das Kleid passt, ohne dass ich großartige Änderungen vornehmen musste. Wie immer habe ich den Brustpunkt 2,5 cm nach unten verlegt. Im Gegensatz zur Burda musste ich die Schultern nicht verschmälern.

Allen Leserinnen wünsche ich einen schönen Mittwoch! Allen Lesern natürlich auch, falls es welche gibt.

Kommentare:

  1. Ein sehr sehr schönes Kleid. Die Spitze passt gut dazu. Jetzt warte ich mal bis es die Ausgabe in deutsch gibt. Ich war ja schon nah dran, mit dem Bestellfinger.
    Denn der Schnitt ist so genau mein Geschmack.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Ein wirklich schönes Kleid ... bissl Heidi angehaucht, aber echt hübsch!
    Den Rock in Falten gelegt mag ich sehr.
    Würde ja auch mal so ne Knip kaufen, aber die hab ich hier leider noch ne gesehn.

    Liebgruß Doreen

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wurde heute Morgen auch schon gefragt, ob man bei mir Bier bestellen könne. Mir gefällt das Kleid.

      Löschen
    2. Ich hab jetzt eine deutsche Ausgabe ergattert ;0) *freu*
      Nun heißt es Stoffvorrat durchforsten und loslegen !

      Löschen
  3. Knip gibt es seit Januar auch auf deutsch. Hier heißt sie aber fashion style und die Ausgabe aus der mein Kleid ist ist, so weit ich weiß, noch nicht erschienen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, die deutsche Ausgabe hinkt immer einen Monat hinterher

      Löschen
  4. Schön sommerlich frisch ist es geworden, dein Kleid mit der Sptize. Das Modell steht übrigens auch auf meiner Nähliste, aber die ist so lang, dass es vielleicht erst nächsten Sommer was wird. ;)) LG Doro

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nina, ein sehr schönes Sommerkleid, ich hoffe es hat deinen Autowerkstatt-Frust endgültig vertrieben! Freu mich auch schon auf die deutsche Knip-Ausgabe.
    LG von Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Sehr sehr schön! Ihr immer mit dieser blöden Knip, versteh ich nicht...
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid ist toll. Die knip liegt ganz oben auf meinem Stapel. Wie groß bist du denn? Dann kann ich ggf. gleich verlängern. Auch, wenn mir die Lösung mit der Spitze sehr gefällt.
    Viele Grüsse
    Dana

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön!! Der Stoff ist toll für den Schnitt, und die Spitze auch. War die originallänge zu kurz? Ich werde das als nächstes zuschneiden. LG, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Rockschnitte sind im Schnittbogen geteilt. Wenn ich keinen dritten Teil übersehen habe, ist der Rock recht kurz. Ich habe nur zwei gefunden. Er Der Rock ging ohne Saum bis zur Kniekehle.

      Löschen
  9. Hach wie schön! Gerade der Spitzensaum macht das tolle Kleid passend zu dem schlichten weißen T-shirt
    Ich erwarte die nächste fashion style jetzt auch ganz sehnsüchtig!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen