Samstag, 21. Februar 2015

Ausschnitt Style 1014

Nachdem ich so viel Lob für mein neues Kleid erhalten habe und der Ausschnitt des öfteren besonders hervorgehoben wurde, möchte ich gerne zeigen, wie einfach dieser sehr hübsche Ausschnitt zu nähen ist.

Das Vorderteil wird im Bruch zugeschnitten und hat zunächst einen normalen V-Ausschnitt. Der Beleg sieht entsprechend aus.

 
Ich habe zunächst das Vorderteil an die beiden Rückenteile genäht indem ich die Schulternaht geschlossen habe.
 Auch die drei Teile des Belegs habe ich zusammengefügt.
Den Beleg habe ich auf dem Kleid fixiert und mit einem Formilonstift die Mitte des Blegs markiert.
Nun muss man nur noch den gewünschten Einschnitt markieren und mit der Nähmaschine steppen.
So könnte der Ausschnitt von links dann aussehen.

Um ein Einreißen oder Ausfransen des Stoffes am Ausschnitt zu vermeiden, habe ich die Ecke mit kurzer Stichlänge gesteppt.
Jetzt bis zur Spitze einschneiden. Wichtig ist, dass man bis zur Nahtspitze einschneidet, denn sonst lässt sich der Beleg nicht wenden. Den Schnitt kann man auf dem Foto nicht erkennen.

Wenden, bügeln, fertig!


 Und so beschreibt das Schnittmuster das Nähen des Ausschnitts.
Ich bin übrigens nicht die erste, die den Schnitt entdeckt hat. Ich hätte ihn aufgrund der extremen Wespentaille auf den Bildern sicher nicht ausgesucht. Nachdem ich ihn aber bei Susi gesehen habe, wollte ich ihn unbedingt nähen.

Schönes Wochenende!

1 Kommentar: