Samstag, 5. Juli 2014

Unterkleid

Zugeschnitten und halb zusammengenäht war dieses Unterkleid bereits zum Finale des "Untendrunter Sew Alongs", fertig wurde es aber erst am letzten Wochenende. Es ist nach dem gleichen Schnitt aus einer burda MODEN vom März 1967 genäht wie mein schwarzes Unterkleid, das ich bereits sehr gerne und mehrmals getragen habe.

Leider verziehen sich die Nähte etwas. Da sich der Füßchendruck an meiner Nähmaschine nicht verstellen lässt, weiß ich nicht, wie sich das Verziehen vermeiden lässt. Die Falten lassen sich herausbügeln. Weil meine Puppe sehr steife Schultern hat, entstehen sie beim Anziehen aber sofort wieder.

Das Kleid ist schnell genäht. Einziger Nachteil ist der recht hohe "Ausschnitt". Das Kleid lässt sich deswegen nur unter Kleidern mit züchtigem Ausschnitt tragen, denn sonst blitzt die Spitze.



Stoff: Marc Aurel Outlet, Verl
Spitze: Spitzenparadies

burda MODEN 03/1967

Kommentare:

  1. Fast zu schade für untendrunter... ;-)
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschönes Unterkleid. Leider nur für drunter. Mit der roten Spitze sieht es toll aus.
    lg monika

    AntwortenLöschen