Donnerstag, 31. Juli 2014

Leinenkleid

Nach den vielen Jerseyexperimenten, hatte ich Lust wieder etwas richtiges zu nähen. Bei Stoff und Stil hatte ich einen schwarzen Leinenstoff bestellt, der einen geringen Viskoseanteil enthält und dadurch - vermute ich - nicht so steif ist wie reines Leinen. Er vernäht sich wunderbar, hat die zweite Wäsche gut überstanden und ist angenehm auf der Haut.

Genäht habe ich daraus ein Kleid nach NEW LOOK 6183. Der Schnitt gefällt mir. Auf den Bildern kann man aber erkennen, dass ich ihn noch nicht optimal angepasst habe. Das "Mieder"teil unter der Brust könnte noch etwas knapper sitzen und der Rücken ist etwas weit. Im Spiegel war mir das bisher noch nicht aufgefallen aber auf den Fotos sieht man es recht deutlich. Vielleicht könnte ich einen Größenmix versuchen? Genäht hatte ich ursprünglich die 12. Vermutlich würde auch eine Nummer kleiner passen. Für den Sommer sitzt das Kleid so aber sehr luftig und ist angenehm zu tragen.

Darunter blitzt mein Unterkleid. Kleid- und Unterkleidstoff verstehen sich prima und rutschen locker aneinander vorbei. Der Strumpfhosentest muss bei den Temperaturen aber noch ein wenig warten. Ich bin mir nicht sicher, ob ich das Kleid in der Kombination wieder tragen werde, da man das Unterkleid sieht. Alternativ würde ich ein Top anziehen, weil der Ausschnitt für den Alltag zu tief sitzt. Wer nicht weiß, dass das Unterkleid blitzt, findet vermutlich nichts merkwürdig - aber ich? Unterwäsche, die man sieht?? Geht das?



Der Rock ist nach 10 Stunden des Tragens inkl. kleiner Radtour ein klein wenig zerknittert.



Kommentare:

  1. Ich finde das Kleid für den Sommer genau richtig! Enger wäre mir wahrscheinlich nicht so angenehm. Der Schnitt gefällt mir auch sehr - hast du jetzt die Variante D mit Ärmelchen genäht? Sehr schick und schlicht, und dass das Unterkleid hervorblitzt, würde mich nicht stören. Weiß doch keiner, dass das ein Unterkleid ist (ich meine, WER außer uns Nähnerds trägt denn noch Unterkleider??). Und dafür, dass du das Kleid 10 Stunden getragen hast, ist es erstaunlich wenig zerknittert - toller Stoff!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Genau: Variante D. Ohne Ärmel sieht es aber sicherlich auch sehr hübsch aus. Ein klein wenig zuckt der Bestellfinger: eine rote Variante wäre auch nicht schlecht. Vielleicht ... LG, Nina

      Löschen
  2. ich finde das kleid richtig super. in schwarz hat es was! auch die silhoette finde ich sehr hübsch.
    ich finde die arbeit solltest du dir machen und in den RV etwas mehr stoff reinnehmen, und nur da. aus erfahrung kann cih dir sagen, es ist mit allem drum und dran maimal 30 min für die änderung,aber es lohnt sich. allein schon weil du dann super tolles und perfekt sitzendes kleid haben wirst.

    AntwortenLöschen
  3. Schönes Sommerkleid und dass der Materialmix bei Wärme angenehm ist, glaube ich gern. Blitzende Unterwäsche finde ich völlig in Ordnung, wenn sie hübsch anzusehen ist. Ein Top, das du alternativ druntertragen würdest, wäre ja auch nichts anderes.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar! Den Schnitt möchte ich auch gerne mal ausprobieren. Die Kombination Leinen und Viscose habe ich neulich auch vernäht und bin ebenfalls ganz begeistert, es trägt sich so schön und knittert eben nur ein bisschen, gerade richtig.
    Ich lese gerne bei Dirt und staune, wie viele (schöne!) Kleider Du produzierst, bin sehr beeindruckt. Liebe Grüße Ottilie

    AntwortenLöschen