Sonntag, 18. Mai 2014

"Untendrunter Sew Along" - Zwischenstand

Ich hätte nicht gedacht, dass die Vorbereitungen zum UnSA so viel Zeit in Anspruch nehmen würden. Ich habe Stunden mit der Suche nach dem richtigen Stoff verbracht, obwohl ich ja bereits vor Beginn des Sew Alongs drei Stoffe hatte, aus denen ich ein Unterkleid nähen wollte. Trotzdem habe ich nach einem schwarzen oder roten Stoff gesucht, der einen kleinen Elasthananteil hat. Den habe ich nun gefunden. Da die beiden Unterkleider aber noch nicht fertig sind und ich die Trageeigenschaften noch nicht testen konnte, möchte ich die Quelle noch nicht verraten.

Beim Spitzen Paradies habe ich diverse Zutaten bestellt und sie nach kürzester Zeit erhalten. Nun habe ich eine Auswahl an Spitzen und Gummis zuhause, die danach rufen, verarbeitet zu werden. Der/Diejenige, der/die die Bestellung zusammengestellt hat, tut mir jedoch ein wenig leid. Das Spitzen Paradies scheint seine Ware unbedingt kennzeichnen zu wollen. Erhalten habe ich deswegen Schieber und Ringe, die sehr lustig verpackt wurden (vgl. rechts)
 
 

Bei den beiden Stoffen aus dem Betty Barcley Outlet musste ich feststellen, dass sie trotz gleichem Design unterschiedlich flutschig sind. Der blaue Stoff ist vernäht. Eine kleine Vorschau sieht man links. Dem Unterkleid fehlen nur noch die Ringe und Schieber bei den Trägern. Damit die Träger nicht von der Schulter rutschen, habe ich die letzten 10cm des rückwärtigen Trägerteils nicht aus Stoff sondern aus Gummi angenäht.
Ich hatte für ein weiteres Unterkleid nach einem anderen Schnitt bereits Teile aus dem Stoff zugeschnitten. Leider habe ich zu später Abendstunde eines der Schnittteile zerschnitten. Nun hoffe ich, dass es den Stoff noch gibt und mir morgen Ersatz mitgebracht wird. An den grünen Stoff traue ich mich nicht so richtig, weil er mir zu stumpf erscheint.

Auch ein schwarzes Unterkleid ist fast fertig. Nachdem ich den Schnitt beim Pünktchenunterkleid getestet und für gut befunden hatte, habe ich es gewagt, einen etwas hochwertigeren Stoff zu verarbeiten. Diesem Unterkleid fehlt noch der Saum und ebenfalls bei den Trägern Ringe und Schieber.

Geplant habe ich auch noch zwei Unterröcke. Leider knistert der weiße Tüll bereits beim Hochheben so stark, dass ich mich kaum traue, ihn zu vernähen. Ich bin mir auch überhaupt nicht sicher, ob ich damit bis zum Finale fertig werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen