Samstag, 17. Mai 2014

Sommer im Süden und Stoffe in Mannheim!

Der erste warme Tag nach der kalten Sophie und dann gleich 20°C im Schatten und in der Sonne heiß! Bei den sommerlichen Temperaturen war heute Stoffmarkt in Mannheim, den ich mit einer sehr netten Begleitung fast fünf Stunden besucht habe. Wir haben es genossen, über den nur mäßig gefüllten Markt zu schlendern, die Stoffe zu bewundern und auch ordentlich einzukaufen. In den nächsten Wochen wird es vermutlich nicht an Stoff mangeln:

Im Moment trage und nähe ich sehr gerne Röcke. Dazu habe ich zwei gelbe Stoffe gekauft und den schwarzen mit den Blümchen. Monika müsste der letzte bekannt vorkommen, da ich bereits in Karlsruhe vor ihm gestanden habe. Nun ist er also mein und soll ein Rock werden.
Obwohl ich bereits einen gelben Rock genäht habe, wollte ich unbedingt einen gelben Stoff kaufen, weil ich im Netz einen Rock gesehen habe, den ich nachnähen möchte. Falls er in angemessener Zeit fertig wird, bietet er sich zur Teilnahme an Frau Burows "Inspiration" an. Der zweite gelbe Stoff war dann irgendwie Beifang, weil er mir so gut gefiel. Röcke in der gleichen Farbe zu besitzen scheint sich bei mir zur Manie zu entwickeln. Eine Zeit lang besaß ich fünf weiße Sommerröcke und habe sie alle getragen, nun also anscheinend die gelbe Phase.

 
Zu den Röcken benötige ich natürlich Oberteile. Gekauft habe ich zwei Jerseys für T-Shirts oder Blusen. Farblich sind sie jedoch auf die geplanten Röcke wenig abgestimmt und werden deswegen sicherlich nicht gemeinsam getragen.








Plan B: Dieser Stoff schimmert grün-gold und hat die selbe Qualität wie der Stoff für mein Hochzeitsgastkleid. Falls das nichts wird, will ich eine schnelle Peony nähen. Es handelt sich folglich um Plan B, falls das HGK nicht passen will. Da ich bereits zwei Peony genäht habe, gehe ich hier auf Nummer sicher.







Im Sommer würde ich sehr gerne Jerseykleider tragen, da diese sehr viel bequemer sind als Webstoffkleider. Leider habe ich noch nicht den richtigen Schnitt gefunden. Vermutlich werde ich es mit Tony und dem Lady Skalter Schnitt versuchen. 

Der Versuch ein Wickelkleid zu nähen hat bisher nicht zum Erfolg geführt. Gestern habe ich den ersten Versuch - nachdem ich diverse Nähte mehrmals geöffnet und geschlossen hatte - entnervt entsorgt.

Kommentare:

  1. Oh, das sind sehr schöne Stoffe! Ich mag Jerseykleider auch sehr und finde dafür den Simplicity 7051 Schnitt perfekt. Aus Romanit hat sich der Schnitt schon mehrfach bewährt, als nächstes werde ich ihn mal mit Jersey versuchen (vielleicht der Jeans Jersey von Lillestoff?).
    Ich bin schon sehr auf deine Projekte gespannt,
    vG Christina

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal gehen einem bestimmte Dinge - oder Stoffe - nicht mehr aus dem Kopf. Dann müssen sie "mein" werden, bzw. hier ja "dein".
    Allerdings sieht er hier bei mir blau aus. Und das Gelb sieht bei mir eher senfgelb aus. Als wir in Karlsruhe waren, suchtest du einen knallgelben.
    5 Stunden bei sonnenschein - sehr schön. In Mannheim war ich auch noch nie.
    lg monika

    AntwortenLöschen