Mittwoch, 14. Mai 2014

Rock mit Taschen

Heute trage ich einen Rock, den ich nach einem Schnittmuster aus einer burda MODEN von 1967 genäht habe. Für mich ist es sichrlich nicht der letzte Rock nach diesem Schnittmuster, da er schnell genäht ist und gut sitzt. Am Bund habe ich eine kleine Paspel eingearbeitet, die ich meinem Stoff für ein Unterkleid "geklaut" habe. Das war nicht der erste Diebstahl. Mein Hochzeitsgastkleid für Juni habe ich im Oberteil auch mit dem Stoff gefüttert. Ich hoffe sehr, dass er nun noch für den eigentlichen Verwendungszweck reicht.

In "echt" passen Schuhe und Shirt (gekauft) meiner Meinung nach erheblich besser zusammen. Auf den Fotos wirkt die Kombination etwas gewagt.

Zum MMM!


Die gelbe Paspel ist nicht ganz gerade. Ich wollte aber unbedingt den roten Reißverschluss zeigen, da ich finde, dass er ein kleines, hübsches Detail bei dem einfachen Rock ist.



Überrascht war ich als ich den Schwester-Rock bei frifris entdeckte. Am Wochenende erzählte sie, dass sie ihn immer noch gerne trägt und sogar eine zweite Version besitzt. Normalerweise näht sie kaum einen Schnitt doppelt aber dieser war so schön, dass sie nicht widerstehen konnte. Ich habe das rechte Modell genäht (Burda MODEN 3/1967, 6359, Größe 42) und - oben bereits erwähnt - sicherlich nicht zum letzten Mal. 

Der Stoff stammt aus dem Stoffoutlet in Verl. Er ist von innen beschichtet, leicht dehnbar und würde sich deswegen evtl. auch für eine Jacke eignen. Ich hätte sehr gerne mehr davon gekauft. Eine Woche nach dem Bloggerwochende in Bielefeld gab es davon aber nur noch 90cm, die nur für diesen Rock ausreichten.

Nun aber schnell wieder die Strickjacke anziehen!

Kommentare:

  1. Eine schöne Kombination. Der Rock gefällt mir sehr gut, mit der Paspel und dem roten Reißverschluss ist er etwas besonderes.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  2. Ich friere ja bei deinem Anblick, hier sind es nur 5 Grad..... Ich würde so etwas erst ab mindestens 22 Grad anziehen. Aber schön sieht die Kombi trotzdem aus. Der Rock hat eine schöne Schnittführung und ist mit der raffinierten Platzierung der Taschen ungewöhnlich. Wie toll doch ein Schnitt aussehen kann, der schon über 40 Jahre ist! Die Farbzusammenstellung gefällt mir und lässt auf Frühling hoffen.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  3. Da wäre ich nie drauf gekommen, dass der Rock nach einem älteren Schnittmuster genäht ist.
    Deine Version finde ich sehr modern, die Farben und Details in Kontrastfarbe wirken extra peppig und der Sitz der Taschen ist klasse.
    Gefällt mir sehr, sehr gut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Kombi ... der Rock sitzt ja perfekt ... und ich finde es nicht zu gewagt ;O)
    Die Taschenlösung gefällt mir sehr.

    Liengruss Doreen

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Outfit! Witziges Detail, die Taschen!
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Mit der Paspel hat der Rock das gewisse Extra. Gefällt mir wirklich gut. Ich bin ja Fan davon, die immer gleichen Schnitte immer und immer wieder zu nähen und bin auf jeden Fall an einer weiteren Version deines Rockes interessiert.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Wieder ein sehr schöner Rock. Und, es muß gar nicht immer bunt gemustert sein, du schaffst es ja auch so, Farbe in deine Kleidung zu bringen.
    Bauchtaschen sind wunderbar. Burda hat, vorletzten Winter glaube ich - eine neue Version eines Rockes mit Bauchtasche auferlegt. Ich habe sie genäht, hat mir gut gefallen.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  8. Der Rock gefällt mir sehr, die Paspel und der rote Reissverschluss sind schöne Details. Auch das Gesamtoutfit gefällt mir gut. Liebe Grüße, Anni

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön! Der Rock und das Shirt passen perfekt zusammen und die schönen Details an dem Rock gefallen mir sehr. Die Taschen, die Paspel, der Zipper. Große Klasse! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Rock ist ja wirklich ne Wucht, da stimmt alles: Passform perfekt, tolle Farbe, Eyecatcher-Paspel. Sieht ganz ganz toll aus!!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen