Samstag, 8. März 2014

Frühlingskostüm

Als die burda MODEN vom März 1969 vor mir lag, war ich sofort von dem Frühlingskostüm auf dem Titel begeistert. Der ausgestellte Wickelrock und das kleine Jäckchen gefielen mir wahnsinnig gut. Also blickte ich in meinen Stoffschrank und stellte fest, dass ich noch einen dunkelroten Gabardine vorrätig hatte, der eigentlich für ein Kleid mit Tellerrock geplant war, das ich aber seit einem Jahr nicht genäht habe. Angeblich sollte das Ensemble schnell zu nähen sein. Im Rückblick kann ich das aber nicht bestätigen.
Das Ergebnis von drei Wochenenden sieht man hier:

Kommentare:

  1. Der Schnitt sieht wirklich sehr hübsch aus, auch wenn die späten 60ger nicht so meine Modezeit sind, aber das kann sich doch mal sehen lassen.
    xo Fräulein K.

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja sehr gelungen aus, ein tolles Kostüm.
    Auf meinem Bildschirm ist das Kostüm allerdings lila, aber die richtige Farbwidergabe ist ja eh schwierig. Dunkelrot finde ich jedenfalls eine sehr schöne Kostümfarbe.
    Zeigst du velleicht demnächst noch das Futter von Jacke und Rock ? -würde mich jedenfalls interessieren.
    Mir gefällt ja auch, dass durch den V-Ausschnitt des Jäckchens immer etwas vom Oberteil zu sehen sein wird.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen