Freitag, 14. März 2014

Frühlingskleid

Mein erstes Frühlingskleid in diesem Jahr ist fertig.
Genäht habe ich es nach einem Schnitt aus einer burda MODEN vom August 1972. Weil der Schnitt in Größe 36 im Heft ist, habe ich mich nicht getraut, es aus einem Baumwollstoff zu nähen, der sich nicht dehnt, sondern habe einen Jersey gewählt. Weil der Stoff nachgibt, passt es.
 

Kommentare:

  1. Oh schön! Anständig hochgeschlossen und körpernah gefällt mir :)

    AntwortenLöschen
  2. Ist das das blaue Kleid, über das du dein Frühlingsjäckchen gehängt hattest?
    Schöne Farbe und ein Jerseykleid ist immer nett, weil bequem. Den 70er Schnitt finde ich klasse, ich mag es lieber hochgeschlossen, als diese tiefen Ausschnitte. Auf dem Burdabild sieht es allerdings ein bißchen sehr eng um den Hals aus, aber das hast du bestimmt bedacht.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön! Dieses Kleid fand ich auch immer sehr erstrebenswert... Sind die Stoffe von damals nicht herrlich? Das Blau wird an dir sicher ganz toll aussehen, freue mich schon auf Bilder des schön-schlichten Kleids an dir!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen