Freitag, 21. Februar 2014

V 1304 Vintage - Jerseykleid

Ich sah dies! Und war entzückt. Ein tolles Kleid, das ausgefallen und dabei total bequem aussieht. Dazu: "Mit nur vier Schnittteilen ist das Kleid schnell genäht" Was will man mehr? Das Schnittmuster war bei Santa Lucia Pattern schnell bestellt und nach zwei Tagen lag es bereits im Briefkasten. Perfekt! Trotz reichhaltigem Stoffvorrat fand sich leider kein Stoff, der dafür geeignet schien, so dass ich neuen bestellen musste und die Umsetzung etwas verschoben wurde.

Ich habe tatsächlich nur ca. 4 Stunden benötigt, den Stoff zuzuschneiden und das Kleid zu nähen. Eine davon habe ich sicherlich damit verbracht, die Anleitung zu verstehen. Leider ist mir beim Zuschneiden bereits ein Fehler unterlaufen. Der Einsatz wird für Jersey-Stoffe viermal (bzw. 2x bei doppelter Stofflage) zugeschnitten. Davon für den äußeren Einsatz einmal im Bruch. Weil ich den Grund nicht nachvollziehen konnte, habe ich einfach beide Teile NICHT im Bruch zugeschnitten. Ein folgenschwerer Fehler, wie ich beim Nähen feststellen musste, da ich nun eine unnötige Naht im hinteren Kragen habe. Sie fällt nicht weiter auf - ich kann sie nicht sehen, weil sie in meinem Nacken liegt - aber noch schöner wäre der Kragen ohne diese Naht. Möglich ist sicherlich auch beide Teile im Bruch zuzuschneiden, wenn man den Stoff von beiden Seiten einklappt. Dann hat man auch keine Naht mehr im unteren Kragen, den man aber nicht sieht.

Aufgrund der Nahtzahlen ist das Zusammennähen relativ einfach, wenn man diese auf den Stoff übertragen hat. Da ich das nicht getan und das Schnittmuster bereits wieder eingepackt hatte, musste ich es erneut hervorholen, um die Anleitung zu verstehen. Zwischenzeitlich hat man dann eine relativ große Menge unförmigen Stoff vor sich, die sich zum Ende hin aber zu einem schönen Kleid zusammenfügt.

Wenn ich das Kleid erneut nähe, ist es sicherlich innerhalb von zwei Stunden fertig. Denn eigentlich ist es ganz einfach zusammengenäht.

zugegebene Weite
Im unteren Bereich des Rocks habe ich ca. 3 cm Weite hinzugegeben, da ich dachte, dass mir die schmale Rockform nicht steht. Ich denke jedoch, dass die Bedenken unnötig waren und ich eine weitere Version ohne diese Zugabe nähen würde.

Zugeschnitten habe ich Größe 38, am oberen Rücken und der Taille dann aber etwa insgesamt 4/5 cm rausgenommen. Das Kleid sitzt nun recht knapp. Beschrieben ist es als figurumspielendes Kleid. Das ist es nun nicht mehr unbedingt.

Durch den weichen Courtelle Jersey in Staub Pflaume (klingt toll, sieht aber eher aus wie braun), ist das Kleid total angenehm zu tragen. Die Knöpfe sind aus der Wunderkiste meiner Oma und echt Vintage.

TIPP?? Ich wasche den Jersey bevor ich ihn vernähe. Wie gelingt es mit, ihn wieder im geraden Fadenverlauf zusammenzulegen damit ich die Teile zuschneiden kann, so dass sich das Kleid nicht "schief zieht"??
 

Kommentare:

  1. Ein schönes Kleid! Und auf den Fotos eindeutig staubpflaumenfarben.
    Zu deiner Frage: Bei manchen Jerseys hilft es, den Stoff vor dem Waschen entlang der Kanten zum Schlauch zusammenzuheften (mit der Maschine entlangrattern...), damit kein Parallelogramm entsteht.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank! Ich werde das bei meinem nächsten Stoff ausprobieren. LG, Nina

    AntwortenLöschen
  3. So schön! Steht dir super, auch die schmale Rockform und die schön geformte Taille. Ein sehr sehr tolles Jerseykleid!

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid gefällt mir sehr, staubpflaume ist erkennbar. Fotos sind oft undankbar in der Farbwiedergabe. Ist der Stoff von stoff und stil?
    Das Rückteil besteht nur aus 2 Teilen, oder? Theoretisch könnte man ja ab Vordertil in Höhe des Einsatz die Schnitte teilen. Grübel grübel und ein weiters Rockteil konstruieren. Aka vogue 8613. Dann könnte ich es auch tragen. Mh, mal sehen.
    Dein Glücklich Kleid wartet bei mir nur noch auf den Saum
    lg monika

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das Kleid auch super, dass es jetzt eher figurbetont ist, steht dir besonders gut. Ich werde mir den Schnitt auch mal ansehen. LG Ottilie

    AntwortenLöschen