Mittwoch, 15. Januar 2014

Old-school Teacher Dress und fremde Federn

Wie gerne würde ich heute das Kleid (Simplicity 5399), das ich am letzten Wochenende in Bielefeld bei der AnNÄHerung begonnen habe, präsentieren. Doch leider bin ich nicht fertig geworden. Als gebürtige Bielefelderin, die das Leben nach Süddeutschland führte aber mit Familie und alten Freunden in der Stadt, die es nicht gibt, war ich leider etwas abgelenkt. Dazu kam ein sehr spontaner und lohnender Abstecher zum Fabrikverkauf von Marc Aurel nach Verl. Einen herzlichen Dank an Susi, die mich und drei weitere Stoffliebhaberinnen mitgenommen hat. Meine neuen Stoffe und meine Nähmaschine musste ich zum Glück nicht mit der Bahn nach Hause transportieren, sondern konnte sie gestern bei Katharina mit dem Auto abholen. Wochenendkoffer, Nähmaschine und mehrere Kilo neuer Stoff, wären in der Bahn sehr unhandlich gewesen. Danke!

Am Samstag fehlten mir aufgrund des Abstechers nach Verl und dem Treffen mit einer alten Schulfreundin, das mir sehr wichtig war, letztendlich fünf Stunden und am Sonntag weitere drei, mit denen das Kleid locker fertig geworden wäre. Da ich aber wie die meisten bis spät in die Nacht an der Nähmaschine gesessen habe, muss ich nur noch das Futter des Oberteils an den Rock nähen, säumen und sechs Knöpfe annähen. Die Präsentation des Kleides muss also bis nächste Woche warten. Ich kann aber schon sagen, dass ich glücklich bin und das neue Kleid sicherlich nicht häufig im Schrank hängen wird. Auch auf die Produkte der anderen Bloggerinnen darf man sich freuen. Ich habe ganz wundervolle Kleider, Röcke und ein Kostüm gesehen auf deren Präsentation ich mich auf dem jeweiligen blog schon jetzt freue.

Den Organisatorinnen der AnNÄHerung, Alex, Frau Drehumdibolzeningenieur und Susi, einen herzlichen Dank, dass sie das Wochenende möglich gemacht haben! Es war ein phantastisches Näherlebnis mit 37 weiteren Frauen in einem Raum zu sitzen und meinem Lieblingshobby nachzugehen. Dabei habe ich viel gelernt und ganz neue Bedürfnisse entwickelt. Die Dampfbügelstation von Frau mamas hobbies hat mich zum Beispiel vermutlich für jedes normale Bügeleisen verdorben. Es war eine ganz neue Erfahrung, dass man wirklich sehen konnte, dass ich ein Kleidungsstück gebügelt habe. Die Atmosphäre war das ganze Wochenende trotz der vielen Frauen total entspannt und ausgesprochen fröhlich. Ich habe mich gefreut, viele Bloggerinnen und einige wenige (Noch)Nichtbloggerinnen kennenlernen zu dürfen und hoffe sehr, einige bald wieder zu sehen sowie auf ein neues Bloggerinnentreffen im nächsten Jahr. Weitere Berichte zur AnNÄHerung gibt es z. B. hier: Tina, Monika, beim Büro für schöne Dinge und bei Catherine.

So, nun aber zum heutigen Anlass: Dieses Kleid habe ich im Winter 2012/2013 genäht. Es ist damit eines meiner ersten und für Anfänger sehr geeignet.

Das Kleid hat einen wunderschönen einfachen Ausschnitt. Leider friere ich im Winter immer sehr schnell am Hals, so dass er meistens von einem Schal verdeckt wird.
Schnittmuster: Ottobre Herbst/Winter 5/2011
Stoff: Wollstoff und Futterstoff vom Holländischen Stoffmarkt

Fremde Federn - Die Beinstulpen hat meine Mutter gestrickt. Danke.
 
Zum MMMblog!

Kommentare:

  1. Wie schön und inspirierend. Und wie immer denke ich "oh ja, diesen Schnitt muss ich auch mal ausprobieren"...
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  2. Oh ein sehr tolles old-school-teacher. Gefällt mir prima.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch. Ich mag so schlichte und doch feminine Kleider sehr. Muss gleich mal nach der Zeitschrift kramen ;-) Lg Maarika

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid ist sehr schön geworden und sieht mit und ohne Schal gut aus. Und jetzt, wo ich dich kenne, weiß ich, dass es ein toller Schnitt für dich ist!
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, den Schnitt kenne ich auch und das Kleid steht dir wirklich gut. Nun bin ich schon gespannt auf das fertige anNÄHerungskleid, obwohl ich es ja an dir eigentlich schon gesehen habe, fast fertig, fehlen ja nur noch Knöpfe und höchstens ein paar Kleinigkeiten. Außerdem durfte ich es ja auch mal anprobieren und wollte es gar nicht mehr ausziehen, so schön fand ich es.
    Ich freue mich, dass ich dich kennen lernen konnte und nun weiß, wer hier auf diesem Blog schreibt.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Sehr chic und elegant dein Kleid! Besonders der Ausschnitt und die Klappen an der Taille gefallen mir. Auch mit Schal kombiniert sieht es toll aus! Hauptsache ist ja, dass man nicht friert ;)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Ein schöner Schnitt, den muss ich mir noch mal genauer ansehen ;) Steht dir super!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid sieht wirklich schön aus und steht Dir prima.
    Der Lagerverkauf hat mich auch gereizt, hatte mich aber (Stimme der Vernunft) fürs Nähen entschieden.

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Kleid! Mit und ohne Schal ein echter Hingucker.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  10. An dir sieht der Schnitt perfekt aus und die Taschenklappen als kleine Zierde gefallen mir sehr gut. Eigentlich ein Schnitt, der auch in mein Beuteschema fällt-muss ich mir nachher noch einmal ansehen.
    Und auf dein Annäherungskleid bin ich schon gespannt.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich genauso, ich muss mir den Schnitt auch anschauen. Ein toller ist das! Und steht dir unglaublich gut - Kompliment auch an deine Mama!
      Liebe Grüße,
      Nastjusha

      Löschen
  11. Wunderschön - schlicht, mit schönem Schnitt und steht dir wunderbar.

    AntwortenLöschen
  12. Toller Schnitt, steht dir sehr gut!
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Ein supersüßes Kleid! ...und ich bin direkt traurig, dass ich das Nähtreffen in Bielefeld verpasst habe, denn ich bin auch dort geschlüpft :-) Auf das Kleid dieses Wochenendes bin ich sehr gespannt. Und vielleicht bin ich ja beim nächsten Mal dabei.
    LG Milan

    AntwortenLöschen
  14. Schöner schlichter Schnitt! das Kleid steht dir sehr gut! Liebe Grüße, Anni

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ein wunderschönes Kleid, mit oder ohne Schal, Hauptsache Stulpen. Toll.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie sehr Deine Kleider genau meinem Geschmack entsprechen.
    Wenn ich genug Mut zum "Für mich"-Nähen habe, suche ich mir die Schnitte genau hier auf Deinen Seiten zusammen.
    Danke für die Einschätzung, dass dieses auch für Anfänger geeignet ist!
    Liebe Grüße, Cloud.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kleidermanie,
    wie schön dass ich Dich jetzt kenne! Ich finde das Kleid sehr sehr schön und die Kombination Schuhe und Stulpen sind der Hammer. Der Schnitt ist super...Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  18. Sehr schönes klaeid und super Passform!
    hätte ich nicht gelesen,dass du das kelid als Anfängerin genäht hast hätte ich gedacht, du wärest profi:-)
    sehr sehr gelungenes teil!

    AntwortenLöschen
  19. Das sitzt ja supertoll! In seiner Schlichtheit ganz wunderbar!
    Ich beneide euch sehr um euer schönes Wochenende, gönne es aber allen von Herzen!
    Vielleicht bin ich ja im nächsten Jahr dabei!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  20. Das Kleid ist einfach nur super; der Schnitt ebenso! Das würde ich am liebsten auch gleich nähen...! :-D

    Lg, Evelyn

    AntwortenLöschen
  21. Sehr schön schlicht, sieht toll aus! Und liebe Grüße an die Mutti, die Stulpen sind auch hübsch!

    AntwortenLöschen
  22. Sehr schön schlicht, sieht toll aus! Und liebe Grüße an die Mutti, die Stulpen sind auch hübsch!

    AntwortenLöschen
  23. Das Kleid kann ich mir an dir so richtig vorstellen- und für den nächsten Besuch in Bielefeld unbedingt Verl. Mit ins Kulturprogamm aufnehmen;) am besten mit ortsansässigen Nähnerds.

    AntwortenLöschen
  24. Bis jetzt fand ich noch keine Version des old school teacher Kleids so richtig, richtig toll - an dir überzeugt es mich aber total! Ob ich das auch mal ausprobieren sollte....?
    LG, C.

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nina,
    Die Post ist angekommen ! Danke sehr , ich sende bald retour.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen