Mittwoch, 18. Dezember 2013

MMM in ROT

Trägt sich wie ein Kleid für die Weihnachtsfeiertage. Rot. Bequem. Warm. Dies ist die erste Version, die ich nach Mc Call´s 6503 genäht habe. Vor einigen Monaten habe ich ein Kleid nach dem Schnitt bereits in blau gezeigt, das ich recht häufig trage. 

Das rote Kleid hängt leider relativ viel im Schrank. Es gefällt mir eigentlich sehr viel besser als das blaue, da der Stoff weicher ist, der Rock beim Gehen schöner schwingt und es auch weniger eng ist. Auch die Farbe gefällt mir sehr gut. Leider weiß ich nicht mehr, wo ich den Stoff gekauft habe, denn ich würde gleich noch einige Meter bestellen.

Als ich das Kleid das erste Mal trug, war die Sexismusdebatte in Deutschland gerade brandaktuell und ich hatte das Gefühl, dass ich nach dem Tag auch einen Beitrag hätte leisten können. Die Komplimente waren sicherlich nett gemeint aber mir gingen sie eine Spur zu weit. Das blaue Kleid ruft keine derartigen Äußerungen hervor, obwohl der Schnitt der selbe ist. Aber in ROT ...

Das Kleid ist sehr einfach zu nähen. Es wird seitlich mit einem Reißverschluss geschlossen. Der Ausschnitt ließ tiefe Einblicke zu. Ich habe ihn an einigen Stellen von innen zugenäht, damit er nicht ständig auf steht. Er war bereits geschlossen bevor ich das Kleid das erste Mal angezogen habe!
Tolle Versionen gibt es hier: Frau Knopf + 1, Julia, Gertie und sehr süß hier.
 

 
Zum MMM!

Kommentare:

  1. ein sehr schöner schnitt :-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Oh man sieht ja schon auf den Bildern wie schön das Rockteil schwingt und die Farbe ist ein Knaller! Damit bist Du ganz wundervoll angezogen :)

    AntwortenLöschen
  3. Wow sehr toll. sowohl Farbe als auch Schnitt. Gefällt mir ausgesprochen gut.
    Den Schnitt lass ich mal auf meine Wunschliste hüpfen.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir sehr gut das rot und auch der Schnitt. Steht dir super - ich würds auf jeden Fall öfter tragen - schade für den Schrank.
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie schön!
    Der Schnitt liegt schon länger in meinem Nähzimmer, aber bis jetzt wusste ich noch nicht so recht, was ich daraus nähen soll … danke für diese Inspiration!
    Christel

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin dein Fan! Das Kleid ist wunderschön. Ich kann aber verstehen, dass nicht jeder Tag ein Tag für ein rotes Kleid ist. Ätzend, wenn frau ein schönes Kleid nicht anzieht, nur weil sie sich dann belästigt fühlt. Wie hießt das noch mal? Ach ja "benevolent" (http://blogs.stern.de/dreiviertelpsychologin/gut-gemeint/#more-30)

    AntwortenLöschen
  7. Ein sehr schönes Kleid - Schnitt und Farbe sind toll. Es steht dir auch sehr gut. Mit der schwarzen Jacke wirkt es aber auch eher schlicht und nicht allzu auffällig, dann ist es sicher gut alltagstauglich (und dazu noch warm und bequem, was will man mehr?)

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid sieht wunderschön aus und steht Dir hervorragend! Zu schade für den Schrank.
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  9. Wow, den Schnitt kannte ich noch gar nicht, der ist superschön! Und in Kombination mit schwarz finde ich das rot total schick! Steht dir hervorragend!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  10. Ich find das Kleid toll, auch die Farbe, vielleicht grad wegen der Farbe :)

    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  11. Ein tolles Kleid. Der Schnitt steht schon lange auf meiner Wunschliste.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  12. So schön hab ich den Schnitt noch nicht gesehen. Toll. Ich hab den auch schon ewig und hatte eigentlich keine Lust mehr drauf, nun komm ich ins grübeln.....

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schönes Kleid. Das rote Kleid gefällt mir auch besser. Schade, dass es so selten getragen wird. Aber ich kann verstehen, dass man nicht immer in der Stimmung für ein rotes Kleid ist.
    Viele Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  14. So ein schönes Kleid, bitte öfters aus dem Schrank lassen!

    AntwortenLöschen
  15. Ein sehr schönes rotes Kleid! Das Schnittmuster kann also auch im Winter getragen werden. Schade, dass es so selten raus kommt. LG

    AntwortenLöschen
  16. Eine wunderschöne Version des Kleides! Vielleicht sollte ich auch noch mal nach dem Schnitt kramen!

    AntwortenLöschen