Sonntag, 27. Oktober 2013

Pünktchenglück mit schwingendem Rock

Dies Probekleid aus einem dünnen Baumwollstoff ist, für meinen Geschmack, so auffällig, dass ich es tatsächlich sehr selten trage. Schade eigentlich.
Genäht habe ich es nach einem Retro Schnitt von Butterick (5813), der aus dem Jahr 1956 stammt und wieder aufgelegt wurde. Am Oberteil musste ich einige Anpassungen vornehmen. Es war insgesamt zu weit (irgendwie zu breit). Ich kann mir aber nicht erklären, woran das liegt, da das Rückenteil perfekt sitzt. Auch mit der Kräuselung unterhalb der Brust hatte ich zu kämpfen. Ich finde, dass sie immer noch etwas ungleichmäßig ist und irgendwie zu weit außen sitzt.
Der Rock ist ein wahrer Traum.
 Ich bin etwas unentschlossen, welcher Gürtel zum Kleid besser passt.
Sehr schöne Versionen kann man hier, hier und hier bewundern. 

Kommentare:

  1. Also auffällig schon, aber bei Weitem nicht zu auffällig, sondern eher charmant auffällig :) Warst Du denn schon draußen unterwegs damit?

    Den kleinen roten Gürtel finde ich toll dazu. Aber sag mal ist der Rocksaum schief oder ist das die Bewegung in den Bildern?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast mir einen ordentlichen Schreck eingejagt. Ich habe gleich nachgesehen: Der Saum ist gerade.
      Ja, ich hatte das Kleid schon drei Mal an! Es ist aber auch schon seit April fertig. Es hat also schon viel Zeit im Dunkeln verbracht - eigentlich viel zu schade.

      Löschen