Sonntag, 8. September 2013

Kostüm Sew-Along I

Die Idee im Herbst ein Kostüm zu nähen, ist für mich nicht neu, bereits Ende Juli habe ich mir Gedanken darüber gemacht. Wagemutig wollte ich gleich mit einem Vintage-Schnitt beginnen, von dem ich nicht mal weiß, ob Größe und Passform meinen Maßen entsprechen. Nähen wollte ich zunächst den Ein-Größen-Schnitt (Mc Call 7412) von 1948, den ich vor einigen Monaten in den USA bestellt habe. Das erste Kostüm meines Lebens sollte nach Version B mit langen Ärmeln entstehen, weil ich es im Winter tragen möchte. 
Die Ankündigung eines Kostüm-Sew-Alongs auf dem me made blog von Catherine erinnerte mich an meine Idee. Nach ein wenig Bedenkzeit, entschloss ich mich zur Anmeldung.
Diese Woche war ich dann ein wenig erschrocken über meine Courage. Schließlich hatte ich noch nie ein Kostüm genäht und auch im Kleiderschrank findet sich keins. Ich kann mich nichtmal erinnern, im Geschäft jemals eins anprobiert zu haben. Und nun will ich öffentlich meine ersten Erfahrungen damit teilen? Zudem gibt es keine Anleitung, wie ich die Teile zusammenfüge - und das beim ersten Jacket! Nun ja, ich war kurz davor zu kneifen. Nähen ist meine erholsame Freizeitbeschäftigung und sollte nicht zu Stress führen.
Da ich mich aber freue, meine Erfahrungen mit vielen anderen Frauen zu teilen und nach den vielen Kleidern mal etwas Neues ausprobieren möchte, habe ich mir das Schnittmuster genauer angesehen, die Schnittteile ausgepackt, gebügelt und ausgeschnitten. Dabei stellte ich fest, dass Jemand das Schnittmuster innerhalb der letzten 55 Jahre mal in der Hand gehabt haben muss, denn einige Schnittteile waren bereits ausgeschnitten, geklebt oder abgerissene Ecken mit einer Stecknadel am Papier befestigt. Überraschungsfunde! Damit war ich über eine Stunde beschäftigt und über die Zahl der Schnittteile erschrocken. Folge waren größere Zweifel. Nach genauer Durchsicht, stellte ich aber fest, dass ich die meisten Teile gleich wieder einpacken konnte, da zwei Versionen enthalten sind und ich auch den Rock auf später verschoben habe. Übrig blieben fünf Schnittteile für das Jackett und ich war erleichtert. Das war der Moment in dem ich mir sicher war, dass ich auf jeden Fall am Sew-Along teilnehme.

Zunächst möchte ich ein Probekostüm aus einem günstigen Stoff (Suit Simon 6, 75% Baumwolle, 25% Polyester) nähen, den ich im Juni bei stoffe.de im Ausverkauf für 3 €/m gekauft habe. Als Futter muss ich mich noch für einen leichten Baumwollstoff aus meinem Stoffdepot entscheiden auch wenn Catherine davon abrät. Die Innenseite des grauen Stoffes ist so glatt, dass ich hoffe, dass sich das Kostüm beim Anziehen nicht verzieht. Die Knöpfe werde ich erst auswählen, wenn das Jacket fertig ist, da ich dann weiß, wie es aussieht und damit Größe, Farbe und Form der Knöpfe bestimmen kann.

Wenn mir das Kostüm an mir gefällt, nähe ich es nochmals in diesem Stoff und zeige es am 3. November im Finale.


In den letzten Wochen habe ich vermehrt auf Schnittmuster für Kostüme geachtet. Aufgefallen ist mir dabei auch ein Kostüm aus der aktuellen knipmode (Nr. 9, September 2013).



Mein zweites Vintage-Schnittmuster (Vogue 6372) möchte ich auch noch diesen Winter nähen und auch Vogue 8701 gefällt mir.
Zum Kostüm Sew-Along mit allen Teilnehmerinnen geht es hier.

Der Fahrplan
Anmeldung
8. September Traumschnitt + Stoff + Futterstoff, Knöpfe und Schulterpolster
22. September Zwischenstand Jackett (Detailfragen, Passform,  Schulterpolster einsetzen)
6. Oktober Jackett fertig + Futter einsetzen+ Knopflöcher
20. Oktober  Rock (oder die Hose)
3. November Tragefotos

Kommentare:

  1. Der Vintageschnitt sieht vielversprechend aus, ich bin gespannt.
    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Der Vintageschnitt ist sehr schick, vor allem die linke Jacke hat einen schönen Kragen.
    Viel Spaß.
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Der Vintageschnitt gefällt mir auch sehr gut. Das wird toll!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Oh, der alte Schnitt ist ja wunderschön! Bin gespannt! LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde den Schnitt auch sehr schön. Der große runde Kragen sieht toll aus.
    Ich hoffe mal, daß er dier gefällt, denn ich bin gespannt auf das Kostüm in Rot.
    Das Knip Kostüm ist mir auch aufgefallen.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Jackett! Ich bin sehr gespannt auf deine Berichte!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöner Schnitt-bin gespannt. Das Knipkostüm reizt mich auch sehr.

    AntwortenLöschen
  8. Das sind beides tolle Schnitte! und der rote Stoff ist wirklich wunderwunderschön! da würde ich auch ein Probemodell nähen. Bin sehr gespannt, wie es bei dir weitergeht! Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen