Montag, 22. Juli 2013

Vogue 8784 - ein sehr kontrovers diskutiertes Schnittmuster

Ich habe mich lange in verschiedenen blogs umgesehen, bevor ich mich an dieses Schnittmuster gewagt habe. Es gibt nur sehr wenige Bloggerinnen (vgl. 1, 2, 3), die von positiven Erfahrungen berichten. Viele andere legten das Projekt zu den UFOs oder nähten aus lauter Verzweiflung einen Rock aus den zugeschnittenen Teilen. Die meisten davon hatten die Variante mit dem schmalen Rock genäht. Diese Berichte machten nicht gerade Mut. Aber das Schnittmuster gefiel mir so gut, dass ich es einfach ausprobieren musste. Ich entschied mich für Version A.

Das Ergebnis kann man hier sehen. Ich bin nicht ganz zufrieden. Ich habe, wie bisher alle Vogue-Schnitte, in Größe 12 genäht, würde mich beim nächsten Mal jedoch für eine Nummer kleiner entscheiden. Ich mag Oberteile, die am Körper anliegen und hier ist noch zu viel Platz, obwohl man das Kleid durch die Wicklung in Form bringen kann. Vergleicht man meine Version mit den oben verlinkten, fällt auf, dass alle Oberteile eine gewisse Weite besitzen.

Das Kleid aus Baumwollleinen ist leicht, luftig und für warme Temperaturen geschaffen. Man ist angezogen, ohne zu schwitzen.

Finde ich einen günstigen Stoff, man benötigt bei einer Stoffbreite von 1,50m immer noch 2,9m Stoff, dazu kommen noch 3m Futterstoff, werde ich vermutlich eine zweite Version nähen.






Kommentare:

  1. Schön geworden dein Kleid. Mir ging´s ganz genauso, werde das nächste Mal auch eine Nummer kleiner nähen.
    Liebe mein Kleid nach dem Schnitt und hab´s gestern getragen.
    lg Elke (www.elkeundmatthias.de)

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid gefällt mir gut, mit den Abnähern im Oberteil.
    lg monika

    AntwortenLöschen